Einbruch in Meerbusch: Zwei Wohnwagen in Strümp gestohlen

Index

Einbruch in Meerbusch: Zwei Wohnwagen in Strümp gestohlen

Die Polizei in Meerbusch sucht nach Zeugen eines Einbruchs, der sich in der Nacht von Montag auf Dienstag in Strümp ereignete. Unbekannte Täter haben zwei Wohnwagen aus einem Hof in der Strümper Straße gestohlen. Die Diebe konnten unerkannt entkommen. Die Polizeiinspektion Meerbusch hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer in der Nacht zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatorts gesehen hat, soll sich bei der Polizei melden. Die Beamten erhoffen sich durch die Mithilfe der Bevölkerung, die Täter zu fassen und die gestohlenen Wohnwagen wiederzubeschaffen.

Zwei Wohnwagen in Strümp gestohlen - Polizei ermittelt

Für einen Caravanhändler in Strümp gab es am Wochenende eine böse Überraschung: Von seinem Gelände an der Fritz-Wendt-Straße wurden zwei Wohnwagen im Gesamtwert von mehr als 100.000 Euro gestohlen.

Wie die Polizei mitteilt, entfernten die Täter in der Zeit von Freitag, 5. Juli, 17 Uhr, bis zum darauffolgenden Morgen, 9.30 Uhr, die Sicherung eines Rolltores und gelangten so auf das Areal.

Die Unbekannten erbeuteten einen Dethleffs Exclusiv mit dem Kennzeichen KK-FM 4 und einen Kabe Royal 630 TDS mit dem Kennzeichen ME-MN 1902.

Wer die Täter beobachtet oder – seit dem Diebstahl – die Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, dies unter Telefon 02131 3000 zu melden.

Ortungssysteme als wirksames Mittel zum Auffinden gestohlener Fahrzeuge und Anhänger