Grevenbroich: Jetzt gilt drei zu eins auf der A46 Reescrito en Alemán: Grevenbroich: Jetzt gilt das dreifache Verkehrsrecht auf der A46

In der Stadt Grevenbroich hat sich die Verkehrssituation auf der A46 grundlegend geändert. Ab sofort gilt auf diesem Abschnitt die Regelung drei zu eins, die den Verkehrsteilnehmern neue Herausforderungen bereitet. Die dreifache Verkehrsrecht-Regelung soll den Verkehrsfluss verbessern und die Unfallgefahr reduzieren. Doch was bedeutet diese Änderung konkret für die Autofahrer, die täglich auf der A46 unterwegs sind? In den folgenden Zeilen werden wir die Auswirkungen dieser Maßnahme genauer unter die Lupe nehmen und erläutern, was sich für die Verkehrsteilnehmer ändern wird.

Index

AAusbau: Doppelte Herausforderung für Pendler

An die gelben Markierungen und enge Fahrstreifen auf der A46 bei Grevenbroich und Jüchen dürften sich die meisten Pendler inzwischen gewöhnt haben. Doch am Donnerstag hat sich die Verkehrslage auf dem gut sechs Kilometer langen Abschnitt zwischen der Rastanlage Vierwinden und dem Kreuz Holz erneut verändert.

Arbeiter haben die Fernstraße in diesem Bereich nun vollständig in den Baustellen-Modus versetzt – und einen Fahrstreifen in Fahrtrichtung Heinsberg auf die gegenüberliegende Richtungsfahrbahn verlegt. Dies bedeutet für die Pendler enge Fahrstreifen und eine reduzierte Geschwindigkeit von 80 km/h.

Grevenbroich: Dreifaches Verkehrsrecht auf der A

Grevenbroich: Dreifaches Verkehrsrecht auf der A

Die Baustelle auf der A46 bei Grevenbroich und Jüchen ist nun in vollem Gange. Die Pendler müssen sich auf eine doppelte Herausforderung einstellen: enge Fahrstreifen und Tempo 80 auf der einen Seite, sowie die Umstellung auf die gegenüberliegende Richtungsfahrbahn auf der anderen Seite.

Die Arbeiter haben die Fernstraße in diesem Bereich in den Baustellen-Modus versetzt, um die notwendigen Arbeiten durchzuführen. Dies bedeutet für die Pendler eine dreifache Herausforderung: enge Fahrstreifen, reduzierte Geschwindigkeit und Umstellung auf die gegenüberliegende Richtungsfahrbahn.

AAusbau: BaustellenModus gilt nun