Krefelder Verkehrsmuseum öffnet vor dem EM-Finale-Treffen

Index

Krefelder Verkehrsmuseum öffnet vor dem EM-Finale-Treffen

Zur Vorbereitung auf das EM-Finale-Treffen in Krefeld öffnet das Verkehrsmuseum seine Türen für Besucher. Ab sofort können Interessierte das Museum besuchen und sich auf eine Reise durch die Geschichte des Verkehrs einlassen. Das Krefelder Verkehrsmuseum bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Entwicklung des Verkehrs in Deutschland nachzuvollziehen. Von historischen Zügen und Bussen bis hin zu modernen Fahrzeugen - das Museum präsentiert eine umfassende Ausstellung, die für jeden etwas bietet. Besucher können sich auf eine unterhaltsame und informative Zeit einlassen, bevor sie sich dem Fußball-Fieber hingeben.

Krefelds Verkehrsgeschichte wartet vor EM-Finale-Treffen auf Besucher am Sonntag

Krefelds Verkehrsgeschichte wartet vor EM-Finale-Treffen auf Besucher am Sonntag

Wer am Sonntag vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft noch einen Ausflug in die Verkehrs-Geschichte machen möchte, kann dem Verkehrsmuseum einen Besuch abstatten. Die historische Verkehrsmittelschau bietet einen Blick in mehr als 120 Jahre Straßenbahn in Krefeld, liefert Informationen und Erinnerungsstücke an „die gute alte Zeit“ und beherbergt zwei Modelleisenbahnanlagen (H0 und LGB), unter anderem mit der Nachbildung der Gleisanlagen des Krefelder Nahverkehrs um 1900.

Übrigens wurde am 1. November 1900 die erste elektrische Straßenbahn in Krefeld eingesetzt. Am Sonntag, 14. Juli, ist das Verkehrsmuseum wieder von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Zu finden ist es im Tiefparterre des Verwaltungsgebäudes der SWK Mobil an der St. Töniser Straße 270 in Krefeld. Der Zugang erfolgt über die Tiefhofabfahrt, rechts vom Gebäude.

Das Verkehrsmuseum bietet eine umfassende Darstellung der Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Krefeld und ist ein Must-see für alle, die sich für Verkehrsgeschichte und Technik interessieren. Die Ausstellung umfasst eine Vielzahl von Exponaten, darunter historische Fahrzeuge, Modelle und Dokumente, die die Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Krefeld dokumentieren.

So bietet das Museum einen umfassenden Einblick in die Entwicklung des Straßenbahnnetzes in Krefeld, von den Anfängen im Jahr 1900 bis hin zu den heutigen Tagen. Die Besucher können sich auf eine Zeitreise durch die Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Krefeld begeben und erfahren, wie sich die Stadt und ihre Verkehrsmittel im Laufe der Jahre entwickelt haben.

Das Verkehrsmuseum ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Schulklassen und alle, die sich für Verkehrsgeschichte und Technik interessieren. Es bietet eine informative und unterhaltsame Ausstellung, die für jeden etwas bietet.

Also, nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie das Verkehrsmuseum am Sonntag, 14. Juli, vor dem EM-Finale. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Uwe Köhler

Ich bin Uwe, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns findest du Artikel zu Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Inhalte für unsere Leser zu erstellen und sie stets über die neuesten Entwicklungen in Deutschland informiert zu halten.