Manfred Hansen ist Schützenkönig in Leverkusen-Wiesdorf

Index

Manfred Hansen ist Schützenkönig in Leverkusen-Wiesdorf

Am Wochenende fanden in Leverkusen-Wiesdorf die traditionellen Schützenfesttage statt, bei denen sich die Schützengesellschaft aus der Region versammelte, um den neuen Schützenkönig zu krönen. Und der Sieger dieser prestigeträchtigen Veranstaltung ist niemand anders als Manfred Hansen! Der erfahrene Schütze aus Leverkusen-Wiesdorf konnte sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und den begehrten Titel erringen. Mit diesem Triumph wird Manfred Hansen nun für ein Jahr lang das Amt des Schützenkönigs ausüben und die Traditionen der Schützengesellschaft weiterführen. Wir gratulieren Manfred Hansen herzlich zu diesem großen Erfolg!

Manfred Hansen wird ältester Kaiser in der Geschichte der Wiesdorfer Schützen

Der eindrucksvolle Festumzug lockte am Sonntag zahlreiche Zuschauer an. Gemeinsam mit Vertretern von befreundeten Bruderschaften – unter anderem aus Bürrig, Fettehenne, Hitdorf, Lützenkirchen, Schlebusch und Steinbüchel – marschierten die Gastgeber der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Wiesdorf durch die geschmückten Straßen.

Dazu gereiht hatten sich auch Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehr Wiesdorf und die „Jecken Wiesdorfer“ mitsamt Ex-Prinz Marijo, Prinz Mally und dem designierten Prinz Marco. Zu Ehren des zuletzt noch amtierenden Kaisers Michael Endlein und seiner Gattin waren Abgeordnete der Schützengesellschaft Tell aus Wettelsheim eigens aus Mittelfranken angereist.

Derweil sorgten der Bayer-Spielmannszug und der Musikzug Köln-Neubrück für musikalische Unterhaltung. Nach Rückkehr der Gäste hielt Präsident Walter Endlein eine kurze Begrüßungsansprache, ehe der Musikzug den Choral „Ich bete an die Macht der Liebe“ spielte und die Deutschland Hymne erklingen ließ.

Der neue König: Manfred Hansen