Willicher Vogelschuss krönt Neersen mit neuem Herrscher

Index

Willicher Vogelschuss krönt Neersen mit neuem Herrscher

Am vergangenen Wochenende fand in Neersen ein großes Ereignis statt, das die lokale Gemeinschaft in Aufregung versetzt hat. Der traditionelle Willicher Vogelschuss, ein alter Brauch in der Region, krönte einen neuen Herrscher in Neersen. Die Feierlichkeiten, die von der lokalen Bevölkerung mit großer Begeisterung begleitet wurden, fanden in einer atmosphärischen Umgebung statt, die von Musik, Essen und Trinken geprägt war. Der neue Herrscher, der sich durch sein geschicktes Auge und sein gutes Ziel hervorgetan hat, wird in den kommenden Tagen seine Amtsgeschäfte aufnehmen und die Tradition des Willicher Vogelschusses fortschreiben.

Neersen krönt neuen Herrscher: Stefan Broekmann wird Schützenkönig

Die Neersener Schützenbrüder erlebten einen spannenden Wettkampf beim Vogelschießen, nachdem sich Stefan Broekmann (51) als ein weiterer Bewerber neben Walter Latos beim Vorstand zum Vogelschuss angemeldet hatte.

Als Broekmann, der der Generalität angehört und zurzeit zweiter Brudermeister ist, dann mit dem 87. Schuss auch noch vor seinem Mitbewerber Walter Latos vom Offizierszug Blaue Dragoner den Vogel von der Stange holte, war die Spannung groß und der Jubel nicht zu überhören.

Bei der St.-Sebastianus-Bruderschaft Neersen ist es üblich, beim Vogelschießen vorher auf die Trophäen zu zielen, auf Kopf, Flügel und Schweif. Das gelingt mit dem Kleinkalibergewehr oder sollte gelingen, denn wer statt der Extremitäten die Brust des Vogels trifft, hat 50 Euro Strafe zu bezahlen, erklärt der Pressesprecher der Bruderschaft, Robert Brintrup.

Sebastian Schlathau holte mit dem 20. Schuss den Kopf herunter und erhielt damit die begehrte Trophäe. Reine Frauensache waren die Flügel und der Schweif: Sandra Klein bekam den rechten Flügel (78 Schuss), Lisa Stolarski den linken Flügel (62 Schuss) und Valeska Busch den Schweif (40 Schuss) von der Schießmeisterin Birgit Wagner-Zohren überreicht.

Vogelschuss-Wettkampf entscheidet über den neuen Herrn von Neersen