Der Ostermarkt in Opladen, Leverkusen, war gut besucht.

Der Ostermarkt in Opladen, Leverkusen, war gut besucht. Die diesjährige Veranstaltung lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher an und sorgte für eine fröhliche Atmosphäre in der Stadt. Standbetreiber boten eine Vielzahl von handgefertigten Osterdekorationen und regionalen Produkten an, die das Interesse der Gäste weckten. Neben dem Einkaufen konnten die Besucher auch kulinarische Köstlichkeiten genießen und an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen. Das schöne Wetter trug ebenfalls zur positiven Stimmung bei und lockte Familien, Freunde und Touristen gleichermaßen an. Der Erfolg des Ostermarktes zeigt, dass solche Veranstaltungen einen wichtigen Beitrag zur Förderung der lokalen Wirtschaft leisten und das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Index

Frühlingsstimmung beim Ostermarkt in Opladen lockt zahlreiche Besucher an

Ein Hauch von Frühling lag in der Luft, als Opladen sein traditionelles Ostermarktspektakel entfaltete. Mit einem breiten und bunten Angebot lockte die Aktionsgemeinschaft Opladen (Ago) alleine am Samstag viele hundert Menschen zum österlichen Frühlingsmarkt, der sich durch die gesamte Fußgängerzone erstreckte.

Rund 30 Verkaufsstände und zahlreiche Trödler boten dort ihre Waren feil. Die Blumen der Witzheldener Gärtnerei Daniel Kölges in Nähe der Aloysius-Kapelle fanden reißenden Absatz. „Wir verkaufen heute vor allem viel Lavendel, außerdem Frühjahrsblüher“, erläuterte die Verkäuferin.

Nicht nur in den naheliegenden Cafés gab es kaum noch einen freien Platz. Sondern auch bei den Essensständen, die Suppen, Bratwurst oder Reibekuchen anboten und somit ganz praktisch dafür sorgten, dass viele heimische Küchen an diesem Tag kalt blieben.

Beim ersten großen Frühlingsfest zeigte sich Opladen also quicklebendig. Sehr zur Freude des Zweiten Ago-Vorsitzenden Dirk Pott. „Der Markt wird gut angenommen“, stellte er fest. „Und wir, die Ago, zeigen, dass wir da sind und uns um Opladen kümmern.“

Traditioneller Ostermarkt in Opladen begeistert mit vielfältigem Angebot und Frühlingsflair

Traditioneller Ostermarkt in Opladen begeistert mit vielfältigem Angebot und Frühlingsflair

Für Sonntag und Montag wurde der Osterhase erwartet, um Schoko-Hasen und bunte Ostereier an kleine und große Passanten zu verteilen. Und der holländische Blumenhändler mit seinen exotischen Pflanzen baute seinen Verkaufsstand dort auf, wo am Samstag noch der Frischemarkt gestanden hatte.

Weniger gut lief am Samstag das Geschäft für zahlreiche Trödler. Unter anderem versuchte Rentner Rainer Wolfradt aus Hitdorf seine Antiquitäten wie Ikonen, Vintage-Vasen und Schmuck zu verkaufen. Doch seine Bemühungen waren nicht wirklich erfolgreich.

Trotz vergleichsweise günstiger Preise war eine Trödlerin aus Steinbüchel, die auf der gegenüberliegenden Seite unter anderem Bücher, Glas und Porzellan feilbot, mit dem Absatz ebenfalls unzufrieden. „Ich hatte mir mehr versprochen“, klagte sie.

Kenner der Szene, wie die erfahrene Trödlerin Monika Carella, wissen dagegen, dass die Besucher am langen Samstag vorwiegend die Gelegenheit nutzen, um in den Geschäften einzukaufen. „Deshalb komme ich erst am Sonntag und Montag“, sagte die Opladenerin.

Deutliche Kritik äußerte auch Besucherin Hildegard Fischer, die bemerkte, sie hätte sich mehr Osterdekoration gewünscht. Wörtlich sagte sie: „Der Ostermarkt hat seinen Namen nicht verdient.“

Heike Becker

Ich bin Heike, Journalistin bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Fokus auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns dreht sich alles um Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Nachrichten. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben und der Berichterstattung über relevante Themen, die unsere Leserinnen und Leser interessieren. Mit fundierten Recherchen und einem kritischen Blick auf aktuelle Geschehnisse möchte ich dazu beitragen, dass unsere Leserschaft stets bestens informiert ist und sich eine fundierte Meinung bilden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen