Düsseldorf: Campino an der Universität - So gelangt man zur zweiten Vorlesung

Düsseldorf: Campino an der Uni - So kommt man in die zweite Vorlesung

In einer unerwarteten Wendung hat sich der bekannte Sänger Campino von Die Toten Hosen dazu entschlossen, eine Vorlesung an der Universität Düsseldorf zu halten. Die Veranstaltung, die für viele Studierende eine willkommene Abwechslung darstellt, findet im Rahmen eines speziellen Projekts statt, das den Studierenden die Möglichkeit bietet, renommierte Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen kennenzulernen. Um an der Vorlesung teilzunehmen, müssen die Studierenden einen speziellen Zugangscode verwenden, der ihnen den Eintritt in den Hörsaal ermöglicht. Die Organisatoren hoffen, dass die Veranstaltung nicht nur informativ, sondern auch inspirierend für die Teilnehmer sein wird.

Index

Campino, Sänger der Toten Hosen, hält Vorlesungen an der Uni Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität hat Campino, Sänger der Toten Hosen, in diesem Jahr mit einer Gastprofessur geehrt. Am 2. und 23. April wird der Musiker aus Düsseldorf seine Vorlesungen halten, die in einem großen Hörsaal auf dem Campus stattfinden.

Campinos erste Vorlesung bereits ausverkauft - Infos zur zweiten Vorlesung

Nein, für die Öffentlichkeit gibt es keine Möglichkeit mehr, die Antrittsvorlesung live im Hörsaal zu erleben. Rund 500 Tickets für den Hörsaal wurden vom 11. bis 15. März verlost. Ein Live-Stream ist nicht geplant. Ob eine Videoaufzeichnung der Vorlesung zu einem späteren Zeitpunkt freigegeben und veröffentlicht wird, ist noch offen.

Wann und wo sind die Vorlesungen?

Die Vorlesungen finden am 2. und 23. April in einem großen Hörsaal auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität statt.

Lohnt es sich, auf den Campus zu kommen?

Bestimmt werden hartgesottene Fans auf den Campus kommen, um einen Blick auf Campino zu erhaschen. Aber da weder Restkarten noch öffentliche Videoübertragungen auf dem Campus geplant sind, wird es sich kaum lohnen.

Gibt es noch Karten für die zweite Vorlesung?

Für den 23. April hat die Kartenvergabe noch nicht begonnen. Wie bei der Antrittsvorlesung werden die Tickets unter den Interessenten verlost. Aktuelle Infos finden sich auf der Homepage der Heinrich-Heine-Universität.

Was sind die Themen von Campinos Vorlesungen?

„Kästner, Kraftwerk, Cock Sparrer. Eine Liebeserklärung an die Gebrauchslyrik“ ist das Thema der ersten Vorlesung. „Alle haben was zu sagen. Die Kakophonie unserer Zeit“ hat Campino seine zweite Lesung überschrieben.

Warum hat die Heine-Universität ihn ausgewählt?

Campino, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt, wurde 1962 in Düsseldorf geboren. Die Heine-Universität schreibt als Begründung für die Gastprofessur: „Er ist politisch und sozial engagiert. Er war als Schauspieler und Schriftsteller sowie journalistisch tätig. Als einer der erfolgreichsten Songwriter Deutschlands hat er seine Affinität zu lyrischen Texten mehr als nur unter Beweis gestellt.“

Klaus Schmitz

Ich bin Klaus, ein Experte und leidenschaftlicher Autor für Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über aktuelle Ereignisse in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Sport. Ich bin stets bestrebt, unseren Lesern fundierte und aktuelle Informationen zu liefern, die sie informieren und zum Nachdenken anregen. Mit meiner langjährigen Erfahrung im Journalismus und meiner Liebe zur deutschen Sprache bin ich stolz darauf, Teil des Teams von Real Raw News zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen