Düsseldorf: Schumacher Brauerei ersetzt Füchschen am Klemensplatz.

Düsseldorf: Die Schumacher Brauerei hat angekündigt, das traditionelle Lokal Füchschen am Klemensplatz zu ersetzen. Diese Entscheidung hat in der Brauerei-Szene der Stadt für Aufsehen gesorgt. Schumacher, eine der ältesten und renommiertesten Brauereien in Düsseldorf, plant, anstelle des Füchschens ein neues Konzept zu verwirklichen. Der Klemensplatz wird somit einen neuen Anziehungspunkt erhalten, der sicherlich die Aufmerksamkeit von Einheimischen und Touristen gleichermaßen auf sich ziehen wird. Die Veränderung wird voraussichtlich eine Vielzahl an Diskussionen und Spekulationen hervorrufen, da das Füchschen für viele Düsseldorfer eine wichtige kulturelle Institution darstellt. Es bleibt abzuwarten, wie die Bevölkerung auf diese Neuigkeit reagieren wird.

Traditionelle Düsseldorfer Brauerei Schumacher ersetzt Füchschen am Klemensplatz

Altbierwechsel an Kaiserswerths zentralem Platz: Aus dem „Fuchs am Klemensplatz“ wird „Schumacher am Klemensplatz“. Das Traditionslokal mit dem großen Biergarten richtet sich neu aus. „Ich schaue gerne auf die vergangenen 20 Jahre mit Füchschen Alt zurück, aber nun ist es an der Zeit, ein neues und doch traditionelles Alt auszuschenken. Ich freue mich jedenfalls, mit der ältesten Hausbrauerei Düsseldorfs, der Schumacher Altbier-Manufaktur, zusammenzuarbeiten“, erklärt Inhaber Thomas Plum. „Unser Lokal ist das Entrée zum historischen Stadtkern von Kaiserswerth, ein beliebter Treff für alle Generationen und nicht zuletzt auch als Ausflugsziel für viele Fahrradfahrer bekannt“, fügt er hinzu. Passend zum neuen Alt wird konsequenterweise auch der Name des Lokals geändert. Die Speisekarte bleibt hingegen unverändert. Ebenso werden die traditionellen Veranstaltungen, wie etwa das Möschfest oder der Vatertagstreffpunkt, unverändert beibehalten. „Wir freuen uns, Thomas Plum und sein Team in der Schumacher-Familie begrüßen zu können. Und natürlich sind wir glücklich, dass wir im Düsseldorfer Norden nun Schumacher im Ausschank haben. Das Lokal ist für Fortuna-Fans ein beliebter Anlaufpunkt, da drinnen wie draußen alle Spiele live übertragen werden. Und alle können sich schon jetzt auf das Public Viewing zur EM freuen“, sagt Schumacher-Geschäftsführerin Thea Ungermann. Der erste Fassanstich erfolgt am Gründonnerstag, 28. März, ab 16 Uhr. Eingerahmt wird die Premiere von einem großen Platzkonzert mit zwei Tambourcorps und einer Musikkapelle.

Dirk Werner

Als Redaktionsleiter von Real Raw News habe ich eine umfangreiche Erfahrung im Journalismus gesammelt. Mit einem starken Fokus auf nationale Nachrichten in Deutschland decke ich als digitaler Generalist Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Ereignisse ab. Mein Ziel ist es, unseren Lesern stets fundierte und relevante Informationen zu liefern und sie mit spannenden Geschichten zu begeistern. Mit meiner langjährigen Expertise in der Branche stehe ich für eine professionelle und qualitativ hochwertige Berichterstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen