Kurt Erlemann: Ist das nicht wunderbar?

Die neueste Nachricht mit dem Titel Auf ein Wort Kurt Erlemann: Ist das nicht wunderbar? ist ein aufregender Bericht, der die Aufmerksamkeit vieler Leser auf sich zieht. Der Artikel scheint sich um Kurt Erlemann zu drehen, eine Persönlichkeit, die offensichtlich von Interesse ist. Der Titel impliziert eine gewisse Begeisterung oder Überraschung, die die Leser neugierig macht, mehr zu erfahren. Es deutet darauf hin, dass etwas Neues, Interessantes oder Ungewöhnliches im Leben von Kurt Erlemann passiert ist. Es wird sicherlich faszinierend sein, die Details zu erfahren und zu verstehen, was hinter dieser Aussage steckt. Es bleibt abzuwarten, welche Informationen dieser Artikel offenbaren wird und wie es das Publikum ansprechen wird.

Index

Ist die Osterbotschaft Fake News? Paulus widerlegt die Theorie mit Überzeugung

Jesus Christus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden! So bekennt es die versammelte Christenheit am Ostersonntag. Mal ganz ehrlich: Wir glaubwürdig ist das denn? Das klingt verdächtig nach Fake News. Nicht nur die Naturgesetze sagen: Tote können nicht auferstehen, tote Materie kann nicht wieder lebendig werden! Auch der gesunde Menschenverstand sagt: Noch niemand ist von „drüben“ zurückgekommen, tot ist tot! Der nüchtern-rationale Blick auf die Wirklichkeit kann zu keinem anderen Schluss kommen: Die Osterbotschaft ist Fake News! Dafür gibt es sogar eine psychologische Erklärung.

Paulus bezeugt: Die Auferstehung Christi ist keine Fake News, sondern Wirklichkeit!

Die Jüngerinnen und Jünger, die in Jesus von Nazareth den Erlöser gesehen hatten, sind nach Karfreitag bis auf die Knochen blamiert. Was tun in der Not? Ganz einfach: Jesu Leichnam entführen und das leere Grab als Beweis seiner Auferstehung verkaufen. Alles verständlich – so weit, so schlecht. Gäbe es da nicht den Apostel Paulus, eifriger Christenverfolger der ersten Stunde und hoch angesehener Pharisäer. Er vollzieht von heute auf morgen eine 180-Grad-Wende. Aus Saulus wird Paulus, aus dem Christusgegner der eifrige Verkündiger der Osterbotschaft.

Paulus widerlegt die Fake-News-Theorie

Er hat kein psychologisches Motiv, um die Osterbotschaft zu erfinden, im Gegenteil: Er nimmt den Preis in Kauf, den ihn sein neuer Glaube kostet. Und warum? Weil ihm, dem überzeugten Christenfeind, Christus als überaus lebendige Macht gegenübertrat. Buchstäblich ging ihm da ein Licht auf – so hell, dass er erst mal eine Weile blind wurde. Danach sieht er die Wirklichkeit nicht mehr nüchtern-rational, sondern mit den Augen des Glaubens. Der Profi-Theologe Paulus muss zugeben: Die Osterbotschaft der Jüngerinnen und Jünger Jesu ist nicht Fake News, sondern umstürzende Wirklichkeit!

Der Schöpfergott, der selbst aus dem Tod heraus neues Leben schaffen kann

hat Jesus Christus aus dem Tod auferweckt. Geht nicht, gibt´nicht bei Gott! Der Tod hat nicht das letzte Wort; das ist unsere christliche Hoffnung. Wir dürfen uns auf neues Leben freuen, selbst in den dunkelsten Sunden. Ist das nicht wunderbar?

Dirk Werner

Als Redaktionsleiter von Real Raw News habe ich eine umfangreiche Erfahrung im Journalismus gesammelt. Mit einem starken Fokus auf nationale Nachrichten in Deutschland decke ich als digitaler Generalist Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Ereignisse ab. Mein Ziel ist es, unseren Lesern stets fundierte und relevante Informationen zu liefern und sie mit spannenden Geschichten zu begeistern. Mit meiner langjährigen Expertise in der Branche stehe ich für eine professionelle und qualitativ hochwertige Berichterstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen