Rheurdt: Musikalisches Picknick im Burgerpark war ein Erfolg

Index

Rheurdt: Musikalisches Picknick im Burgerpark war ein Erfolg

Am vergangenen Wochenende fand im Bürgerpark in Rheurdt ein einzigartiges Ereignis statt: das musikalische Picknick. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kamen zusammen, um ein nachmittägliches Konzert unter freiem Himmel zu genießen. Die musikalische Vielfalt des Abends wurde von verschiedenen Künstlern und Gruppen geboten, die das Publikum mit ihren Darbietungen begeisterten. Die idyllische Atmosphäre des Bürgerparks bildete den perfekten Rahmen für ein unvergessliches Erlebnis. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und wird sicherlich in Erinnerung bleiben.

Rheurdt: Einladung zum musikalischen Picknick erfolgreich

Das erste musikalische Picknick im Rheurdter Burgerpark am 5. Mai war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Die Besucher kamen auf ihre Kosten und auch die gastgebenden Musiker der Freiwilligen Feuerwehr, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiern, ziehen ein positives Fazit.

Pünktlich um 12 Uhr breiteten sich die ersten Gäste mit mitgebrachten Klappstühlen auf der Wiese aus. Andere nahmen an den vorbereiteten Tischen und auf Bänken Platz. Klaus Tissen, Moderator des Picknicks, begrüßte die Besucherinnen und Besucher und schwor sie auf den geselligen Nachmittag ein, indem er kurz den Ursprung des Begriffs „Pique-Nique“ aus dem 17. Jahrhundert erläuterte. Dieser setze sich zusammen aus dem französischen Begriff „piquer“ (aufpicken) und „nique“ (Kleinigkeit).

Für die entsprechenden Happen sorgte ein Grill- und Getränkestand, für die Kinder stand eine Hüpfburg zum Toben bereit. Schon vor Beginn des Picknicks begleitete der Spielmannszug die Kinder, die an diesem Sonntag ihre Erstkommunion feierten, vom Pfarrheim zur Kirche St. Nikolaus.

Zwischen 12 und 15 Uhr spielten die rund 25 anwesenden Männer und Frauen des Spielmannszuges diverse Konzertstücke und Märsche – unterbrochen von kleinen Verpflegungspausen und plötzlich auch vom überraschenden Aufmarsch eines weiteren Musikzuges, dem Marine-Spielmannszug Blau-Weiß 1954 Schaephuysen. Auch die Schaephuysener Musiker feiern mit ihrem 70-jährigen Bestehen in diesem Jahr ein großes Jubiläum.

Nach einigen Grußworten des ersten Vorsitzenden Stefan Sonfeld stimmten beide Musikzüge gemeinsame Stücke an. Teilweise spielten sogar drei Musikzüge gleichzeitig, da es sich auch der Musikzug Kamp-Lintfort 2006 nicht nehmen ließ, das Picknick zu besuchen.

Wie es sich fürs gesellige Musizieren unter Freunden gehört, zögerten die Tambourmajore und Stabführer nicht lange und holten für ausgewählte Stücke auch ehemalige Mitglieder und Besucher an die Instrumente.

So verlief das erste musikalische Picknick bei angenehmem Wetter und ausgelassener Stimmung genau so, wie es sich die Organisatoren vorgestellt hatten. Das Event weckte zweifelsfrei die Vorfreude auf die Rheurdter Pfingstkirmes, im Rahmen derer das 100-jährige Jubiläum des Spielmannszuges seinen Höhepunkt finden wird.

So gingen bei dem Picknick im Burgerpark auch über die Theke. Dieser schmeckt nicht nur lecker, sondern ziert die Flaschen auch ein QR-Code. Über diesen gelangen Interessenten zu einer Bildergalerie mit 100 Fotos aus 100 Jahren Spielmannszuggeschichte.

Musikalisches Picknick im Burgerpark: Ein unvergesslicher Nachmittag