Spielzeugunternehmen Haba vergibt Lizenz für Kinderbekleidungsmarke Jako-o

Spielwarenfirma Haba vergibt Lizenz für Kinderkleidungsmarke Jako-o​

Die renommierte Spielwarenfirma Haba hat kürzlich die Vergabe einer Lizenz für die renommierte Kinderkleidungsmarke Jako-o bekannt gegeben. Diese strategische Partnerschaft zielt darauf ab, die Produkte und das Markenimage von Jako-o weiter zu stärken und auszubauen. Durch die Zusammenarbeit mit Haba wird Jako-o von deren langjähriger Erfahrung und Expertise im Bereich der Kinderspielzeuge und -produkte profitieren. Dieser Schritt markiert einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte beider Unternehmen und wird zweifellos sowohl den Kunden von Jako-o als auch von Haba zugutekommen. Die Verbindung dieser beiden etablierten Marken verspricht innovative und hochwertige Kinderkleidung, die nicht nur funktional ist, sondern auch den hohen Qualitätsstandards entspricht, für die beide Unternehmen bekannt sind.

Index

Haba vergibt Lizenz für Kinderkleidungsmarke Jakoo an Connect GmbH

Die renommierte Kinder-Bekleidungsmarke Jako-o wird unter neuer Führung fortgeführt. Der oberfränkische Spielwarenhersteller Haba hat eine Lizenz für die zunächst eingestellte Bekleidungsmarke vergeben. Die Connect GmbH aus Hellwege in Niedersachsen wird sie übernehmen, wie die Haba Familygroup am Mittwoch in Bad Rodach mitteilte.

Die Connect GmbH arbeitet bereits seit 27 Jahren mit JAKO-O zusammen und führt die Marke im Bereich der Funktionsmode und Textilaccessoires in eigener Verantwortung fort.

Unter der Marke Jako-o waren bislang vor allem Kleidung, Taschen und Spielzeug für Kinder erhältlich. Im Zuge eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung hatte Haba im August 2023 das Aus seiner Bekleidungssparte verkündet. Ende Februar war der Geschäftsbereich dann eingestellt worden. Zum 1. März hat Haba das Insolvenzverfahren beendet und möchte sich künftig vor allem auf den Bereich Holz mit hochwertigem Spielzeug und Möbeln konzentrieren.

Traditionsmarke Jakoo wird unter neuer Führung fortgeführt

Die Connect GmbH soll laut der Angaben den Bereich für Funktionsmode und Textilaccessoires in Eigenverantwortung fortführen. Ab Herbst 2024 starte der Vertrieb über einen neu aufgesetzten Onlineshop, teilte Connect-Geschäftsführer Gerald Bischoff mit.

Holger Peters

Ich bin Holger, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Durch meine fundierten Recherchen und mein Gespür für relevante Themen trage ich dazu bei, unseren Lesern stets aktuelle und informative Inhalte zu präsentieren. Mein Ziel ist es, die Vielfalt und Tiefe der deutschen Nachrichtenlandschaft abzubilden und unseren Lesern einen umfassenden Überblick über das Geschehen im Land zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen