Zusammenfassung: Schwere Unfälle mit Reisebussen in Deutschland

Übersicht: Schwere Unfälle mit Reisebussen​ in Deutschland

In den letzten Monaten hat es in Deutschland eine besorgniserregende Anzahl schwerer Unfälle mit Reisebussen gegeben. Die Polizei verzeichnete eine Zunahme von Unfällen, bei denen Reisebusse beteiligt waren, was die Sicherheit der Passagiere und anderer Verkehrsteilnehmer in Frage stellt. Die genauen Ursachen für diese Unfälle werden derzeit von den Behörden untersucht, doch es wird vermutet, dass Faktoren wie Übermüdung der Fahrer, technische Mängel an den Bussen und unzureichende Wartung eine Rolle spielen könnten. Es ist dringend erforderlich, dass Maßnahmen ergriffen werden, um die Sicherheit im Reisebusverkehr zu gewährleisten und solche tragischen Vorfälle in Zukunft zu verhindern.

Schwere Unfälle mit Reisebussen in Deutschland: Eine traurige Übersicht auf Autobahnen

Fernbusse zählen eigentlich zu den sichersten Verkehrsmitteln. Der Unfallstatistik zufolge sind Busse vergleichsweise selten in Verkehrsunfälle mit Personenschaden involviert. Und wenn doch, dann werden wiederum die wenigsten Menschen in einem Reisebus verletzt, sondern eher in Linienbussen. Allerdings kommen wie jetzt nahe Leipzig auch gelegentlich Menschen bei schweren Unglücken auf Autobahnen ums Leben. Eine Auswahl:

Mehrere Tote bei Unfall mit Flixbus auf A9 bei Leipzig

Auch einige Verletzte

Sachsen, Mai 2019: Auf der A9 stirbt eine Frau, als ein Reisebusfahrer wegen eines „medizinischen Problems“ sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle hat. Neun Menschen werden schwer verletzt.

Ein Mensch stirbt bei Busunfall auf A9 nahe Leipzig

Viele Schwerverletzte

Bayern, Juli 2017: 18 Menschen sterben in den Flammen, als auf der A9 in Oberfranken ein Reisebus mit etwa 60 Kilometern pro Stunde auf einen Sattelzug auffährt und sofort in Brand gerät. 30 weitere werden zum Teil schwer verletzt.

Thüringen, Oktober 2015: Ein Bus mit Schülern aus Sachsen kommt auf der A4 bei Erfurt nach einem Überholmanöver von der Straße ab und kippt um. Ein Junge stirbt.

Sachsen, Juli 2014: Elf Menschen sterben, als auf der A4 bei Dresden ein Reisebus aus Polen zunächst auf einen ukrainischen Bus auffährt, dann die Leitplanke durchbricht und in den Gegenverkehr rast.

Brandenburg, September 2010: 14 Polen sterben, als ihr Bus auf der A10 südlich von Berlin von einem Auto gerammt wird und gegen einen Brückenpfeiler kracht.

Niedersachsen, November 2008: Nahe Hannover geht auf der A2 ein Reisebus wegen eines technischen Defekts in Flammen auf. 20 Insassen auf dem Rückweg von einer Kaffeefahrt kommen ums Leben.

Holger Peters

Ich bin Holger, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Durch meine fundierten Recherchen und mein Gespür für relevante Themen trage ich dazu bei, unseren Lesern stets aktuelle und informative Inhalte zu präsentieren. Mein Ziel ist es, die Vielfalt und Tiefe der deutschen Nachrichtenlandschaft abzubilden und unseren Lesern einen umfassenden Überblick über das Geschehen im Land zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen