Zwei Leichen nach Brückeneinsturz in Baltimore von Tauchern geborgen.

Baltimore: Taucher haben zwei Leichen aus dem Wasser geborgen, nachdem eine Brücke im Stadtteil Canton einstürzte. Die tragischen Ereignisse ereigneten sich gestern Abend, als mehrere Fahrzeuge auf der Brücke unterwegs waren. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und begannen sofort mit der Suche nach möglichen Überlebenden. Leider konnten nur die Leichen der beiden Opfer geborgen werden. Die genaue Ursache des Brückeneinsturzes wird derzeit untersucht, und die Behörden rufen zur Wachsamkeit auf. Ein Sprecher der Feuerwehr betonte die Dringlichkeit von regelmäßigen Inspektionen von Brücken und anderen Bauwerken, um solche Tragödien in Zukunft zu verhindern.

Index

Zwei Tote nach Brückeneinsturz in Baltimore: Einsatzkräfte bergen Leichen aus Wasser

Nach dem Einsturz einer großen Autobahnbrücke im Hafen der US-Stadt Baltimore haben Einsatzkräfte zwei Tote aus dem Wasser geborgen. Die Polizei des Bundesstaates Maryland teilte am Mittwochabend (Ortszeit) mit, Taucher hätten die Leichen der 26 und 35 Jahre alten Männer aus einem Pickup-Truck in sieben Meter Tiefe gezogen.

Gefährliche Stoffe an Bord: Frachtschiff verursacht Einsturz der Francis Scott Key Bridge

Unterdessen wurde bekannt, dass sich an Bord des havarierten Frachtschiffs, das die Brücke zum Einsturz gebracht hatte, große Mengen gefährlicher Stoffe befinden. Das rund 290 Meter lange Containerschiff „Dali“ hatte in der Nacht zu Dienstag einen Stützpfeiler der vierspurigen Francis Scott Key Bridge gerammt und das mehr als 2,5 Kilometer lange Bauwerk so zum Einsturz gebracht.

Ermittlungen nach Brückeneinsturz in Baltimore: Ursachenforschung und Suche nach Vermissten

Vertreter der für Transportsicherheit zuständigen US-Behörde NTSB gingen am Mittwoch erstmals an Bord des Frachters. Behördenchefin Jennifer Homendy stellte am Abend (Ortszeit) erste Details der Untersuchungen vor. Ermittler sicherten unter anderem den sogenannten Schiffsdatenschreiber. Ein erster vorläufiger Bericht solle aber in zwei bis vier Wochen präsentiert werden.

Uwe Köhler

Ich bin Uwe, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns findest du Artikel zu Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Inhalte für unsere Leser zu erstellen und sie stets über die neuesten Entwicklungen in Deutschland informiert zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen