„Cowboy Carter“: Beyoncé mit neuem Album - und neuem Musikstil​

„Cowboy Carter“: Beyoncé mit neuem Album - und neuem Musikstil

Beyoncé überrascht ihre Fans erneut mit einem brandneuen Album, das unter dem Titel „Cowboy Carter“ veröffentlicht wird. Die Pop-Ikone präsentiert nicht nur neue Musik, sondern auch einen frischen Musikstil, der ihre Vielseitigkeit und künstlerische Innovation unterstreicht. Mit dieser neuen Veröffentlichung zeigt Beyoncé einmal mehr, dass sie keine Angst davor hat, kreative Risiken einzugehen und sich musikalisch weiterzuentwickeln. „Cowboy Carter“ verspricht, ein einzigartiges Hörerlebnis zu bieten und die Fans in eine neue klangliche Welt zu entführen. Es wird interessant sein zu sehen, wie dieses Album sowohl von Kritikern als auch von den Anhängern der Künstlerin aufgenommen wird. Beyoncés künstlerische Neuausrichtung könnte einen wichtigen Meilenstein in ihrer Karriere markieren und die Musikszene nachhaltig beeinflussen.

Index

Beyoncé überrascht Fans mit neuem Album „Cowboy Carter“ und unerwartetem Musikstil

Schon die Ankündigung war überraschend. In einem Werbespot während der TV-Übertragung des Super Bowls im Februar verriet Superstar Beyoncé, dass sie ein neues Album herausbringen werde. Zeitgleich erschienen auf ihrer Website Hinweise auf „Act II“, das Datum „29. März“ - und Musik von zwei neuen Songs: „Texas Hold ’Em“ und „16 Carriages“. Macht R&B-Star „Queen Bey“ jetzt etwa Country-Musik? Das kam für viele Fans noch überraschender als die Albumankündigung selbst.

Beyoncés neues Album „Cowboy Carter“: Ist die Queen of R&B jetzt CountryStar?

Am Freitag (29. März) erscheint nun „Cowboy Carter“ - der Nachfolger ihres 2022 veröffentlichten Albums „Renaissance“ und das insgesamt achte Solo-Studio-Album von Beyoncé, die mit Dutzenden Millionen verkaufter Alben schon lange zu den erfolgreichsten Musikerinnen der Welt gehört. Die Single „Texas Hold 'Em“ hat es unterdessen schon an die Spitze der US-Country-Charts „Hot Country Songs“ geschafft - als erste Solo-Single einer schwarzen Frau in der Geschichte dieser Musikerhebung.

Sie fühle sich geehrt, kommentierte die 42-Jährige, die mit dem Musiker Jay-Z verheiratet ist und drei Kinder hat, per Instagram - aber stellte auch gleich klar: „Meine Hoffnung ist, dass in Zukunft der Hinweis auf die Abstammung eines Künstlers in Hinblick auf die Veröffentlichung von Musikgenres irrelevant sein wird.“ Beyoncé kündigt bei Super Bowl neues Album an„Act II“Beyoncé kündigt bei Super Bowl neues Album an Denn, so schreibt Beyoncé weiter: „Das ist kein Country-Album. Das ist ein Beyoncé-Album.“

„Aufgrund dieser Erfahrung bin ich tiefer in die Geschichte der Country-Musik eingetaucht und habe unser reiches musikalisches Archiv studiert“, schreibt Beyoncé nun. Sie wolle mit dem Album Barrieren überwinden, sich selbst herausfordern und die Grenzen von Musikgenres erweitern und verschmelzen, schreibt Beyoncé, die bereits vor ihrer Solo-Karriere Welt-Erfolge mit der Band Destiny's Child gefeiert hatte - und zeigt sich auf Fotos auf einem weißen Pferd, mit weißem Cowboy-Hut, weißen Stiefeln und Anzug und Fahne in den US-Nationalfarben Weiß, Blau und Rot.

Die etablierte Country-Szene mit Hauptsitz in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee zeigte bislang trotz der Albumankündigung relativ wenig Interesse an Beyoncé, und auch die klassischen Country-Radiosender gaben den beiden Singles wenig Aufmerksamkeit. Aber, betonte gerade noch einmal die „New York Times“: „Beyoncé macht „Cowboy Carter“ nicht, um Country zu infiltrieren, sondern als künstlerisches und politisches Statement.“ Das Album sei „eine Verlängerung der Suche des Superstars danach, wie die Kreativität von schwarzen Menschen alle Winkel populärer Musik vorantreibt. Sie umarmt die Musik, nicht die Industrie“.

Uwe Köhler

Ich bin Uwe, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns findest du Artikel zu Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Inhalte für unsere Leser zu erstellen und sie stets über die neuesten Entwicklungen in Deutschland informiert zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen