Die Gartenschau auf der Dorenburg öffnet am Pfingstsonntag die Tore.

Index

Die Gartenschau auf der Dorenburg öffnet am Pfingstsonntag die Tore.

Am bevorstehenden Pfingstsonntag wird die Gartenschau auf der Dorenburg ihre Tore für Besucher öffnen. Nach monatelanger Vorbereitung können sich die Besucher auf eine Vielzahl an bunten Blumenarrangements, prächtigen Gartenanlagen und künstlerischen Installationen freuen. Die Gartenschau auf der Dorenburg verspricht einen unvergesslichen Tag für die ganze Familie zu werden. Bereits jetzt können sich die Besucher auf eine Fülle an unterhaltsamen Aktivitäten, kulinarischen Genüssen und kulturellen Highlights freuen. Wir laden Sie herzlich ein, die Gartenschau auf der Dorenburg am Pfingstsonntag zu besuchen und einen unvergesslichen Tag zu erleben!

GartenParadies auf der Dorenburg

Pflanz‘ dich! in die Welt der Gartenfreude

Zum 16. Mal öffnet das Niederrheinische Freilichtmuseum über Pfingsten seine Pforten für die Gartenmesse Landleben. Über 100 Aussteller zeigen alles rund um das Leben auf Balkon, Terrasse oder Garten.

Die Location für die Ausstellung an sich ist schon ein sehr idyllisches Fleckchen: Inmitten vieler Fachwerkhäuser und einer zum Pannekookenhuus umfunktionierten Poststelle gibt das Freilichtmuseum Grefrath einen lebhaften Eindruck vom Leben und Arbeiten am Niederrhein, als Melkmaschinen und Rübenreinigungslader noch Fremdwörter waren.

Das Herzstück der Anlage ist die Dorenburg, eine Wasserburg aus dem frühen 17. Jahrhundert, die Besucher mit wechselnden Ausstellungen in eine spannende Zeitreise versetzt. Nicht zu vergessen der urige Tante Emma Laden, der mit Süßem aus der guten alten Zeit Schleckermäuler anzieht.

Neue Pflanzen und Raritäten