Kinder in Wermelskirchen werden gut behütet im Ferienprogramm​

Die Stadt Wermelskirchen bietet in diesem Sommer ein umfangreiches Ferienprogramm für Kinder an, um ihnen eine abwechslungsreiche und sichere Freizeitgestaltung zu ermöglichen. Unter dem Motto „Kinder „gut behütet“ werden zahlreiche Aktivitäten und Ausflüge organisiert, bei denen die Bedürfnisse und Sicherheit der Kinder im Mittelpunkt stehen. Das Programm umfasst unter anderem gemeinsame Spiele, kreative Workshops und sportliche Aktivitäten, die den Kindern eine tolle Zeit bieten sollen. Darüber hinaus wird auf die Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften geachtet, um die Gesundheit der Kinder zu schützen. Eltern können ihre Kinder somit mit gutem Gewissen im Ferienprogramm anmelden und sicher sein, dass sie in guten Händen sind.

Index

Gemeinschaft und Kreativität: Kinder erleben besondere Ostertage im Ferienprogramm in Wermelskirchen

Marie streicht am Donnerstagmorgen vorsichtig über ihre Hand. „Darf ich das Öl verstreichen?“, fragt sie dann und schnuppert an dem Rosenöl. Christine Eggermann nickt gut gelaunt und berichtet dann von dem Besuch der Frauen im leeren Grab. Die Geschichte der Auferstehung erzählt die Ehrenamtliche heute aus der Sicht des Ölfläschchens, das die Frauen zur Salbung im Gepäck haben. Die Kinder kichern fröhlich und Marie verstreicht vorsichtig das Öl auf ihrer Hand. Um sie herum stimmen die Kinder im Stephanus-Gemeindezentrum inzwischen ein Lied an: „Oh du fröhliche, o du selige Osterzeit.“ Begleitet von einem heiteren Lachen, weil die meisten der Kinder sich bei dem Lied sehr an Weihnachten erinnert fühlen, schmettern sie die vertraute Melodie.

Liebevolle Betreuung: Kinder tauchen in die Ostergeschichte ein und basteln zusammen

Die 40 Jungen und Mädchen des Ferienprogramms der Kirchengemeinde sind in den vergangenen Tagen zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen. Die Liedtexte singen sie längst laut mit. Ein Liedwunsch folgt dem nächsten – bevor sich die Kinder in Gruppen aufteilen, um kreativ zu werden. Vier Tage lang bietet die Gemeinde ihr Programm „Gut behütet“ an – mit Betreuungszeiten von morgens 7 Uhr bis zum späten Nachmittag. Die Kirchengemeinde arbeitet mit dem Burscheider Betreuungsvereins zusammen. Entsprechend groß ist die Nachfrage: Alle 40 Plätze sind besetzt. Dazu kommen rund 20 Jugendliche, die im Team mitarbeiten. „Viele der Jugendlichen sind beeindruckend in diese Verantwortung hineingewachsen“, erzählt Christine Eggermann.

Jeder Tag beginnt mit einem ausführlichen Frühstück, großen Schüsseln voller Frühstücksflocken und Obst – bevor sich die Gruppe jeweils einem Kapitel der Ostergeschichte widmet. Dann mummeln sich die Kinder und Jugendlichen im Gottesdienstraum in Decken ein und lauschen der Geschichte. Anschließend stehen jeden Tag andere Aktionen auf dem Programm: Es sind Öle und Cremes entstanden, Bilder, Ketten und Kreuze. Zum Abschluss basteln die Kinder Kerzen und bemalen Steine. „Und heute Nachmittag machen wir eine Schnitzeljagd, da freue ich mich sehr drauf“, verkündet Lena und blickt etwas skeptisch zu den Regenwolken am Himmel.

Uwe Köhler

Ich bin Uwe, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns findest du Artikel zu Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Inhalte für unsere Leser zu erstellen und sie stets über die neuesten Entwicklungen in Deutschland informiert zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen