Kirche in Dormagen: St. Katharina Gemeindenetzwerk schafft vielfältige Gemeinschaft.

Kirche in Dormagen: Gemeindenetzwerk St. Katharina schafft bunte Gemeinschaft

Die Kirche in Dormagen erlebt eine inspirierende Veränderung durch das Gemeindenetzwerk St. Katharina, das eine bunte Gemeinschaft schafft. Die Zusammenarbeit der Gemeinden und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer hat zu einem innovativen Ansatz geführt, um das spirituelle Leben in der Region zu bereichern. Das Netzwerk fördert den Austausch zwischen den Gläubigen und stärkt das Gemeinschaftsgefühl in der Kirche. Durch kreative Projekte und engagierte Mitglieder entsteht eine lebendige und vielfältige Gemeinschaft, die Menschen jeden Alters und Hintergrunds zusammenbringt. Das Gemeindenetzwerk St. Katharina zeigt, dass die Kirche auch in der modernen Gesellschaft eine wichtige Rolle spielen und begeisternde Ideen verwirklichen kann.

Index

Gemeindenetzwerk St Katharina: Beispiel für lebendige Gemeinschaft in der Kirche

Die katholische Kirche steckt derzeit in einer Krise. Immer mehr Menschen treten aus der Kirche aus, viele können sich nicht mehr mit der Institution identifizieren, Gottesdienste und andere Angebote scheinen nicht mehr attraktiv. Auch in Dormagen steigt die Zahl der Katholiken, die sich von der Kirche abwenden. Und doch gibt es nach wie vor viel Gutes, gibt es Gläubige, die ihre Gemeinden lebendig gestalten und den Glauben in Gemeinschaft leben. Ein Beispiel dafür ist die Gemeinde St. Katharina in Hackenbroich.

St Katharina in Dormagen: Ehrenamtler schaffen vielfältiges Gemeindeleben

Vor zwei Jahren haben dort aktive Ehrenamtler ein Gemeinde-Netzwerk gegründet: Einen Zusammenschluss bereits bestehender Vereine, Gremien, Gruppen und Einrichtungen, die in Hackenbroich rund um die Kirche angebunden sind. Mit dabei sind zum Beispiel die Frauengemeinschaft, die Messdiener, das Chorhaus, die Schützenbruderschaft, der KJT (Kinder- und Jugendtreff St. Katharina), das Malteserstift und viele mehr.

Kirche in Hackenbroich: Netzwerk St Katharina stärkt Glauben und Gemeinschaft

Das Koordinationsteam trifft sich viermal, das gesamte Netzwerk einmal im Jahr. Wichtig war von Anfang an, Gottesdienste und kirchliche Angebote wieder in den Fokus zu rücken. Durch das Netzwerk erreiche man auch Menschen, die sich vorher vielleicht nicht so angesprochen fühlten. „Es ist ein neues Gemeinschaftsgefühl, dass erschaffen wird“, sagt Lukas Quack, So steigt auch die Bereitschaft, sich einzubringen.

Dirk Werner

Als Redaktionsleiter von Real Raw News habe ich eine umfangreiche Erfahrung im Journalismus gesammelt. Mit einem starken Fokus auf nationale Nachrichten in Deutschland decke ich als digitaler Generalist Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Ereignisse ab. Mein Ziel ist es, unseren Lesern stets fundierte und relevante Informationen zu liefern und sie mit spannenden Geschichten zu begeistern. Mit meiner langjährigen Expertise in der Branche stehe ich für eine professionelle und qualitativ hochwertige Berichterstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen