Nächste Woche in Neuss: „Bürger trifft Olympia“

Nächste Woche in Neuss: „Bürger trifft Olympia“

In der kommenden Woche findet in Neuss ein besonderes Event statt, welches unter dem Motto „Bürger trifft Olympia“ steht. Diese Veranstaltung bietet den Einwohnern die einzigartige Gelegenheit, sich mit Olympiasportlern zu treffen und sich über deren Erfahrungen auszutauschen. Dabei stehen nicht nur sportliche Leistungen im Vordergrund, sondern auch Werte wie Fairplay und Zusammenhalt. Es wird erwartet, dass dieses Event nicht nur die Sportbegeisterten anlocken wird, sondern auch diejenigen, die sich für die Olympischen Spiele interessieren und hinter die Kulissen schauen möchten. Es verspricht ein spannender und inspirierender Austausch zu werden, der die Gemeinschaft in Neuss stärken wird.

Bürger trifft Olympia: Spannender Sportabend in Neuss

Die Neusser Bürgergesellschaft lädt nächste Woche Donnerstag (4. April, 19 Uhr) in sein Gesellschaftshaus an der Mühlenstraße zu einem überaus „sportlichen“ Abend unter dem Motto „Bürger trifft Olympia“ ein. Im olympischen Jahr wollen die ehemaligen NGZ-Sportredakteure Volker Koch und Ludger Baten unterschiedliche Aspekte des Sports thematisieren, denn er ist eben nicht nur Spektakel, sondern zum Beispiel auch Sozialarbeit und Gesundheitsvorsorge. Die geladenen Gesprächsgäste decken jedenfalls eine große Bandbreite ab.

Mit dabei ist Matyas Szabo, Säbelfechter vom TSV Bayer Dormagen, der sich zum dritten Male für Olympia qualifiziert hat. Das will seine Vereinskameradin Tanja Spill, 800-Meter-Läuferin, noch schaffen. Michael Faller (Ringen, KSK Konkordia Neuss) hat als Kampfrichter die Spiele 2016 in Rio aktiv erlebt. Markus Fothen (Radsport, VfR Büttgen) fuhr bei der Tour de France (2006, 15.) und beim Giro d‘Italia (2005, 12.) ganz weit nach vorn im Gesamtklassement. Mit dem Quartett bietet sich nicht nur ein Ausblick auf Paris an, auch in den Spitzensport insgesamt können die Vier einen Einblick geben.

Für das Thema Sportförderung stehen Agnes Werhahn (Stiftung Sport) sowie Christoph Buchbender und Jürgen Steinmetz (Partner für Sport und Bildung). Meinolf Sprink (Vorsitzender des Stadtsportverbandes Neuss) und David Zülow (Kuratorium Stiftung Tandem) wollen über den gesellschaftlichen Mehrwert des Sports sprechen. Mit von der Partie ist auch Joachim Goetz als Vorsitzender des Neusser Rudervereins.

Wer dabei sein möchte, sollte sich bis Ostermontag (1. April) anmelden. Die Anmeldung erfolgt per Überweisung von 23,50 Euro pro Person (reichhaltiges rheinisches Büfett inklusive Wasser) unter Angabe des Stichworts „Olympia“ auf das Konto der Bürgergesellschaft bei der Sparkasse Neuss, IBAN DE79 3055 0000 0000 1228 79.

Uwe Köhler

Ich bin Uwe, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns findest du Artikel zu Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Inhalte für unsere Leser zu erstellen und sie stets über die neuesten Entwicklungen in Deutschland informiert zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen