Osterfeuer in Neukirchen-Vluyn: Standorte und Termine

Osterfeuer in Neukirchen-Vluyn: Die Standorte und Termine

In Neukirchen-Vluyn wird auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Osterfeuer entzündet. Die Standorte und Termine für die Veranstaltungen wurden nun offiziell bekannt gegeben. Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher am Ostersamstag auf dem Marktplatz, wo ein imposantes Feuer entfacht wird. Auch in den umliegenden Stadtteilen gibt es zahlreiche Osterfeuer, die Jung und Alt zusammenbringen. Die Tradition des Osterfeuers wird in Neukirchen-Vluyn seit vielen Jahren gepflegt und erfreut sich großer Beliebtheit. Es ist eine Gelegenheit, das Osterfest in geselliger Runde zu feiern und die Gemeinschaft zu stärken. Ein Besuch der Veranstaltungen ist daher sehr zu empfehlen.

Index

Streit um Osterfeuer in NeukirchenVluyn: Kritik an Absagen und politischem Vorgehen

Insgesamt 57 Osterfeuer sind beim Ordnungsamt angemeldet worden. Aber: Nur 14 dieser Feuer dürfen als „Brauchtumsfeuer“ stattfinden. Alle anderen, die ein Feuer angemeldet haben, erhalten Absagen. Das sorgt für Ärger. Die Stadt gehe „gegen christliche Bräuche“ vor, heißt es bei Facebook. Auch an den Grünen gibt es Kritik. Auf ihren Antrag hin seien „nahezu alle Feuer“ verboten worden. Allerdings haben die Grünen im Rat vom Bürgermeister lediglich Informationen über die angemeldeten Feuer erbeten. „Wir wollten, dass die Stadt die erlaubten Osterfeuer bekanntgibt, damit jeder daran teilnehmen kann“, sagte Tom Wagener, Fraktionsvorsitzender, am Dienstag.

Die Rechtslage zwinge die Stadt zu den Absagen. Das „Abbrennen von Gegenständen im Freien“ ist laut Gesetz grundsätzlich untersagt, „soweit dadurch die Nachbarschaft oder Allgemeinheit gefährdet oder erheblich belästigt werden“. Dabei geht es um Umwelt- und Brandschutz. Städte können aber Brauchtumsfeuer zulassen. Dazu ist eine ordnungsbehördliche Regelung erforderlich. Im Herbst 2023 schlug die Stadt eine solche Verordnung für Neukirchen-Vluyn vor. SPD und CDU lehnten ab.

Laut eines Urteils des Oberverwaltungsgerichts Münster sind Osterfeuer als Brauchtumsfeuer anzusehen, wenn diese von „in der Ortsgemeinschaft verankerten eingetragenen Vereinen, Organisationen und Glaubensgemeinschaften ausgerichtet werden“. Private Feuer sind nicht erlaubt. Die Rechtsprechung sei in Neukirchen-Vluyn in den vergangenen Jahren „nicht gelebt worden“, betont Wagener.

Osterfeuer in Moers: Ein Feuer verboten, Stadt verteidigt Absagen in NeukirchenVluyn

In Moers wurde nur ein Feuer untersagt. Insgesamt wurden 26 Osterfeuer im Rathaus Moers angemeldet. Nur eines davon musste untersagt werden, weil es in einem Forst- und Waldgebiet stattfinden sollte. „Das wäre viel zu gefährlich gewesen“, sagte Stadtsprecher Thorsten Schröder.

Die „Brauchtumsfeuer“ in Neukirchen-Vluyn 2024 sind an bestimmten Standorten und Terminen erlaubt, wie die folgende Liste zeigt: .

Klaus Schmitz

Ich bin Klaus, ein Experte und leidenschaftlicher Autor für Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über aktuelle Ereignisse in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Sport. Ich bin stets bestrebt, unseren Lesern fundierte und aktuelle Informationen zu liefern, die sie informieren und zum Nachdenken anregen. Mit meiner langjährigen Erfahrung im Journalismus und meiner Liebe zur deutschen Sprache bin ich stolz darauf, Teil des Teams von Real Raw News zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen