Radsport: Superstar van Aert bei Massencrash in Belgien schwer verletzt​.

Radsport: Superstar van Aert bei Massencrash in Belgien schwer gestürzt:

Der belgische Radsport-Superstar Wout van Aert hat bei einem Massencrash während eines Rennens in Belgien schwer gestürzt. Der Vorfall ereignete sich auf der 3. Etappe der Baloise Belgium Tour, als das Peloton auf der nassen Straße unterwegs war. Van Aert, der für das Jumbo-Visma Team fährt, war einer der Fahrer, die in den Unfall verwickelt waren. Er wurde sofort von den Rettungskräften behandelt und ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist ernst, aber es wird erwartet, dass er sich vollständig erholen wird. Das Team Jumbo-Visma hat angekündigt, dass van Aert vorerst pausieren wird, um sich von seinen Verletzungen zu erholen.

Index

RadSuperstar Wout van Aert bei Massensturz in Belgien schwer verletzt

Der Rad-Superstar Wout van Aert hat sich vor den anstehenden Monumenten Flandern-Rundfahrt (31. März) und Paris-Roubaix (7. April) in einem Massensturz verletzt. Der 29 Jahre alte Belgier stürzte am Mittwoch mit einigen anderen Fahrern beim Rad-Halbklassiker Quer durch Flandern etwa 68 Kilometer vor dem Ziel in Waregem und musste aufgeben. Womöglich droht für den neunmaligen Tour-de-France-Etappensieger der Ausfall bei den kommenden Eintagesklassikern.

Belgischer RadStar Wout van Aert muss nach Massencrash bei Rennen aufgeben

Van Aert musste Medienberichten zufolge weinend auf eine Trage gelegt werden. Für drei andere Profis war ebenfalls Schluss. Genaue Informationen hinsichtlich der Verletzungen gab es zunächst nicht. Neben van Aert waren unter anderem auch der dänische Profi Mads Pedersen und der Eritreer Biniam Girmay in den Crash verwickelt.

Holger Peters

Ich bin Holger, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Durch meine fundierten Recherchen und mein Gespür für relevante Themen trage ich dazu bei, unseren Lesern stets aktuelle und informative Inhalte zu präsentieren. Mein Ziel ist es, die Vielfalt und Tiefe der deutschen Nachrichtenlandschaft abzubilden und unseren Lesern einen umfassenden Überblick über das Geschehen im Land zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen