Thomas Brock übernimmt Vorsitz im Werbering Willich

Thomas Brock wurde zum neuen Vorsitzenden des Werberings Willich ernannt. Diese Entscheidung markiert einen bedeutenden Wendepunkt in der Vereinsgeschichte. Brock, ein erfahrener Unternehmer und langjähriges Mitglied des Werberings, wird seine umfassende Expertise und Führungskompetenz einbringen, um die Interessen der lokalen Geschäftsgemeinschaft zu vertreten. Seine Wahl reflektiert das Vertrauen und die Anerkennung seiner Kollegen. Der Werbering Willich, als wichtige Institution für die Förderung des lokalen Handels, sieht in Brock einen visionären Vorsitzenden, der mit innovativen Strategien und einem klaren Fokus auf die Bedürfnisse der Mitglieder die Zukunft des Vereins gestalten wird. Wir gratulieren Thomas Brock zu seiner neuen Position und wünschen ihm viel Erfolg bei der Leitung des Werberings Willich.

Index

Thomas Brock neuer Vorsitzender des Werberings Willich

Einstimmigkeit zeichnete die Jahreshauptversammlung des Werberings Willich aus. Das spiegelten auch die Vorstandswahlen wider. Der langjährige Vorsitzende Stefan Schönenborn und Kassierern Annett Hannemann standen nicht mehr zur Wahl zur Verfügung. Mit lobenden Worten seitens der Mitglieder wurden beide verabschiedet. Gleiches galt für Stadtmanager Marc-Thorben Bühring, der Willich verlässt. Die Jahre mit ihm seien von guter Zusammenarbeit gekennzeichnet gewesen. Mit Thomas Brock als ersten Vorsitzenden und Jennifer Kleinkauertz als Kassiererin gingen die Neuwahlen schnell und einstimmig über die Bühne. Der Gärtnermeister, der das Unternehmen „Dies und Das Garten- & Landschaftsbau Brock Deko & Ambiente“ führt, ist seit Jahren im Werbering aktiv und war bislang Beisitzer. Der erneut angetretene Schriftführer Dirk Schumacher bleibt weitere zwei Jahre im Amt. Schönenborn bleibt als Beisitzer, der sich insbesondere um Social Media kümmern wird, dem Vorstand erhalten. Das gilt auch für Hannemann, die als Kassenprüferin agieren wird.

Planungen für Events 2024 laufen

Beim Rückblick auf das vergangene Jahr zog der Werbering ein positives Resümee, auch wenn das Frühlingsfest mit wenig optimalem Wetter zu kämpfen hatte. Laut Schönenborn seien alle Feste gut gelaufen, gerade das „Will ich hin“-Fest entpuppte sich als sehr gut besucht. Das gilt auch für das Kinderfest, das für viel Spaß sorgte. Allein über 400 Kinder lösten dabei ihren Laufzettel gegen ein Eis ein. Die Nikolaus-Aktion kam ebenso gut an. Die Planungen für die Events 2024 laufen schon auf Hochtouren. Los geht es mit einer Premiere: Am Wochenende 20. und 21. April startet der Werbering die Open-Air-Saison für Willich mit „Der etwas andere Markt“. Die Willicher Innenstadt von Marktplatz über Peterstraße bis Kaiserplatz verwandelt sich für zwei Tage in eine Live-Musik-Location. Sowohl auf dem Markt- als auch dem Kaiserplatz werden Bühnen mit Live-Musik stehen. „Dazu werden wir ausgefallene Aussteller vor Ort haben und verwandeln den Kaiserplatz in einen Flugplatz“, sagt Brock. Geplant ist der Aufbau einen Segelflugzeuges samt Flugsimulator. Vom 23. bis 25. August (Freitag bis Sonntag) findet „Will ich hin“ statt und für Sonntag, 15. September, ist das Kinderfest terminiert. Die Nikoläuse sind am Freitag, 6. Dezember, los. Brock betont, dass sich der Werbering über weitere Mitglieder, wie auch Bürger, die konstruktive Ideen einbringen, freue. Aktuell zählt der Werbering 86 Mitglieder. Man wolle die Netzwerkarbeit untereinander vertiefen, fügt der neue Vorsitzende an. So wird es am 15. Mai erstmalig eine Netzwerkveranstaltung für Mitglieder in geselliger Runde im „de Hött“ geben. Kontakt: [email protected].

Holger Peters

Ich bin Holger, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Durch meine fundierten Recherchen und mein Gespür für relevante Themen trage ich dazu bei, unseren Lesern stets aktuelle und informative Inhalte zu präsentieren. Mein Ziel ist es, die Vielfalt und Tiefe der deutschen Nachrichtenlandschaft abzubilden und unseren Lesern einen umfassenden Überblick über das Geschehen im Land zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen