Treffen von Schülern aus Krefeld und Arcen in Workshops

Schüler aus Krefeld und Arcen treffen sich in Workshops​: Eine inspirierende Initiative bringt Schülerinnen und Schüler aus Krefeld und Arcen zusammen, um sich in vielfältigen Workshops auszutauschen und voneinander zu lernen. Diese Begegnung ermöglicht es den Jugendlichen, ihre kulturellen und sprachlichen Grenzen zu überwinden und neue Perspektiven zu entdecken. Die Workshops konzentrieren sich auf Themen wie Umweltschutz, kulturelle Vielfalt und interkulturelle Kommunikation, die für die zukünftige Zusammenarbeit und das Verständnis unter den Schülern von großer Bedeutung sind. Durch diese interaktiven Lernmöglichkeiten erhalten die Teilnehmer die Chance, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern und gleichzeitig neue Freundschaften zu knüpfen, die über die Grenzen ihrer Heimatstädte hinausreichen. Eine solche Zusammenarbeit zeigt, wie wichtig der interkulturelle Austausch für die Bildung und die persönliche Entwicklung der Jugendlichen ist.

Index

Schüler aus Krefeld und Arcen lernen gesunden Lebensstil in grenzüberschreitenden Workshops

Das Projekt „Vitalität ohne Grenzen“ zur Förderung eines gesunden Lebensstils von Kindern soll gleichzeitig auch die Beziehungen zwischen den Städten Krefeld und Venlo stärken, die in diesem Jahr 60-jährige Städtepartnerschaft feiern. Es ermöglicht den Beginn der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen der städtischen Gemeinschaftsgrundschule Grotenburg-Schule in Krefeld und der Basisschool De Weiert in Arcen, Gemeinde Venlo.

Los ging’s Anfang März in der Grotenburg-Schule mit dem ersten von insgesamt vier gemeinsamen Workshops, die jeweils im Wechsel an den Schulen in Krefeld und Arcen stattfinden. Zu den Aktivitäten im Rahmen des Workshops zählen unter anderem ein Koch-Workshop, verschiedene Bewegungsspiele, Schulungen der Sinnesorgane und eine Fahrt auf dem beliebten Smoothie-Bike. Die beiden Schulen werden bei ihrer Arbeit von der Sport Company BV angeleitet und unterstützt. Alle Kinder tragen an den Tagen der Workshops ein speziell für das Projekt entworfenes T-Shirt, um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken.

Städtepartnerschaft gestärkt: Kinder aus Krefeld und Venlo in interkulturellem Austausch

Ziel ist es, Kindern aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet auf spielerische Art und Weise die Bedeutsamkeit von gesunder Ernährung und Bewegung für die Gesundheit zu vermitteln. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler können während der gemeinsamen Aktivitäten miteinander und voneinander lernen und dadurch interkulturelle Kompetenz entwickeln. Das Projekt wird durch das Interreg-Programm gefördert, eine Gemeinschaftsinitiative des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Die Abteilung Fördermittel, regionale und internationale Zusammenarbeit im Wirtschaftsdezernat der Stadt Krefeld ist maßgeblich an der Umsetzung des Projekts beteiligt. „So können Kinder gemeinsam zu einem gesünderen Lebensstil motiviert werden und grenzüberschreitend zusammenkommen“, freut sich Eckart Preen, Leiter des Wirtschaftsdezernates, über das neue Projekt. Für die Schulen steht jetzt schon fest, dass man den Austausch über das Projekt hinaus fortsetzen möchte.

Wer Interesse hat, an einem Interreg-Projekt teilzunehmen, kann sich an das zuständige Programmbüro bei der Euregio Rhein-Maas-Nord in Mönchengladbach melden. Die Krefelder Sprechstunde wird durch die Abteilung Fördermittel, regionale und internationale Zusammenarbeit der Stadtverwaltung Krefeld angeboten. Eine Terminvereinbarung ist telefonisch möglich unter 0 21 51 / 86 10 94 oder per E-Mail an [email protected].

Klaus Schmitz

Ich bin Klaus, ein Experte und leidenschaftlicher Autor für Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über aktuelle Ereignisse in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Sport. Ich bin stets bestrebt, unseren Lesern fundierte und aktuelle Informationen zu liefern, die sie informieren und zum Nachdenken anregen. Mit meiner langjährigen Erfahrung im Journalismus und meiner Liebe zur deutschen Sprache bin ich stolz darauf, Teil des Teams von Real Raw News zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen