DLRG Wegberg ehrt Mitglieder und zieht Bilanz.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppe Wegberg hat kürzlich Mitglieder geehrt und ihre Bilanz präsentiert. Bei der Feier wurden langjährige Mitglieder für ihr Engagement und ihre Verdienste ausgezeichnet. Die DLRG Wegberg zog zudem eine positive Bilanz ihrer Arbeit im vergangenen Jahr, in dem zahlreiche Rettungseinsätze erfolgreich durchgeführt wurden. Der Verein betonte die bedeutende Rolle der Mitglieder für die Sicherheit am Wasser und lobte ihr ehrenamtliches Engagement. Insgesamt zeigte sich die DLRG Wegberg zufrieden mit den erreichten Zielen und blickt optimistisch in die Zukunft, um weiterhin Menschen in Not zu helfen und Leben zu retten.

Index

DLRG Wegberg ehrt langjährige Mitglieder und feiert Vereinsleben im Grenzlandringbad

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Wegberg hatte zum Ortsgruppentag in die Cafeteria des Grenzlandringbades eingeladen. Die Leiterinnen der Wegberger Ortsgruppe, Katja Vossen und Corinna Basten, überreichten gemeinsam mit dem stellvertretenden Leiter des Bezirks, Peer-Niklas Menzel, zunächst die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften.

Für stolze 50 Jahre wurde Marika Künkels geehrt. Vor der Gründung der Ortsgruppe Wegberg, die erst seit 49 Jahren besteht, war sie in der OG Gerderath aktiv. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Norbert Mertens und René Brockers geehrt. Ihr 25-jähriges Vereinsjubiläum feierten Hubert Overath, Meinhard Krontal, Jenny Bauer, Stefanie Schmitz, Sabine Rothermund, Tanja Preuß, Hannelore Boers, Ingo Smets und Andrea Brockers.

Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden Florian Voßen, Anke Cremer, Katharina Cremer sowie Angelika Cremer geehrt. Doch auch ein Blick zurück stand auf der Tagesordnung: Nach den coronabedingten Einschränkungen im Jahr 2022, konnte das Vereinsleben im vergangenen Jahr wieder aufleben.

Die 31 Ausbilder, 16 Vorstandsmitglieder und zahlreiche weitere Helfer haben zusammen ganze 1330 Stunden am Beckenrand verbracht und sich unzählige weitere Stunden ehrenamtlich engagiert. So unterstützen sie beispielsweise das Team des Wegberger Grenzlandringbades sonntags beim Wachdienst und sorgen im Sommer an mehreren Wochenenden am Effelder Waldsee für die Sicherheit der Badegäste.

Die Statistik zu den abgenommenen (Rettungs-) Schwimmabzeichen kann sich sehen lassen: Insgesamt wurden 35 Seepferdchen-, 99 Bronze-, 46 Silber- und 9 Gold-Abzeichen abgenommen. Außerdem wurden 17 Rettungsschwimmabzeichen Bronze, 14 Rettungsschwimmabzeichen Silber und 2 Rettungsschwimmabzeichen Gold ausgehändigt.

Erfolgreicher Ortsgruppentag: DLRG Wegberg zieht Bilanz und ehrt engagierte Mitglieder

Nachwuchsförderung wird bei der DLRG Wegberg großgeschrieben. So sind insgesamt 15 Vereinsmitglieder für ein Wochenende nach Hachen gefahren, um dort an dem Seminar Juniorausbilder teilzunehmen. Der Juniorausbilder ist eine Schulung, die vom DLRG-Landesverband geschaffen wurde, um die Ausbildungshelfer auf einen gemeinsamen Wissensstand zu bringen.

Es standen sowohl theoretischer Unterricht als auch eine Menge Praxiseinheiten im Schwimmbad auf dem Programm. Es gab viele Informationen zum Thema Wassergewöhnung/Wasserbewältigung, Bewegungslehre und Methodik. Aber natürlich kam der Spaß in der Freizeit auch nicht zu kurz.

Klar wird immer wieder, wie wichtig das Ehrenamt in der Vereinsarbeit ist. Katja Vossen und Corinna Basten bedankten sich im Namen des gesamten Vorstandes bei den vielen Helfern und deren Familien vor und hinter den Kulissen, die das Vereinsleben erst möglich machen.

Heidi Schulze

Ich bin Heidi, eine Journalistin bei der Webseite Real Raw News. Unsere digitale Generalistenzeitung konzentriert sich auf nationale Nachrichten in Deutschland, sowie auf Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Ereignisse. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Berichterstattung zu liefern, um unsere Leser stets auf dem neuesten Stand zu halten. Mit meiner Erfahrung und meinem Engagement für Qualitätsjournalismus strebe ich danach, die Vielfalt der Nachrichtenlandschaft in Deutschland abzubilden und wichtige Themen zu beleuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen