Kreis Kleve: Apotheken empfehlen vor Ostern von E-Rezepten abzusehen.

Kreis Kleve: Apotheken raten vor Ostern von E-Rezepten ab

In Kreis Kleve raten Apotheken den Kunden dringend davon ab, kurz vor Ostern E-Rezepte zu nutzen. Dieser dringende Appell kommt vor dem Hintergrund der anstehenden Feiertage, an denen die Arzneimittelversorgung beeinträchtigt sein könnte. Die Apotheker betonen, dass es aufgrund der digitalen Abwicklung von E-Rezepten zu Verzögerungen und Engpässen kommen kann. Es wird daher empfohlen, rechtzeitig die benötigten Medikamente in Papierform zu besorgen, um mögliche Probleme zu vermeiden. Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung auch während der Feiertage gewährleistet ist.

Index

Kreis Kleve: Apotheken bieten über Ostern Notdienste an für dringend benötigte Medikamente

Über die Osterfeiertage sind im Rheinland insgesamt über 300 Apotheken notdienstbereit und versorgen Bürger mit dringend notwendigen Arzneimitteln. Dabei wechseln sich die Apotheken jeweils um 9 Uhr am Morgen ab. „Die Notdienste sind flächendeckend so eingeteilt, dass der Weg von zu Hause oder der Notarztpraxis so kurz wie möglich ist. Dadurch sind wir für kranke Bürgerinnen und Bürger immer gut und schnell erreichbar“, erklärt Ulrich Schlotmann, Pressesprecher der Apotheker im Kreis Kleve.

Notdienste der Apotheken im Rheinland während der Osterfeiertage gut erreichbar und organisiert

„Gerade an den Feiertagen sind die Notdienste anstrengend. Auch unsere Familien müssen da mitziehen. Denn manches österliche Familientreffen muss verschoben werden oder fällt ganz aus“, sagt Schlotmann. Dass seit mehr als 20 Jahren mehr Apotheken dauerhaft schließen als neue eröffnen, führe zu Mehrbelastungen. „So müssen die verbleibenden Apotheken immer mehr Dienste übernehmen, damit die Versorgung für Kranke auch in den Notdienstzeiten gesichert bleibt.“ Aufgrund des aktuell nasskalten Wetters wird bis Ostern mit steigenden Zahlen bei Erkältungen und grippalen Infekten gerechnet. Es ist von einem großen Ansturm auf die Apotheken auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten auszugehen.

Bei leichten Erkrankungen suchen viele Betroffene zunächst die öffentlichen Apotheken auf. „Bürgerinnen und Bürger zeigen zunehmend Eigenverantwortung bei leichten Erkrankungen. Dadurch können Wartezeiten in den ärztlichen Notfallpraxen vermieden und dort für Entlastungen gesorgt werden“, sagt Schlotmann. Die Apotheken helfen mit in vielen Gesundheitsbereichen und Fragen zur richtigen Einnahme von Medikamenten weiter. Bei schwerwiegenden Beschwerden gehört dazu natürlich auch der Rat, den ärztlichen Notdienst aufzusuchen.

Aufgrund der immer wieder auftretenden Probleme beim E-Rezept raten die Apotheken im Kreis Kleve dringend dazu, sich ein ausgedrucktes Rezept in der Notfallpraxis aushändigen zu lassen. „Auch beim E-Rezept gibt es die Möglichkeit, sich einen Ausdruck mit QR-Code geben zu lassen. Am sichersten ist aber zurzeit noch das bedruckte rosa Rezept“, erklärt Apotheker Schlotmann. Gerade am Wochenende werden immer wieder zentrale Server des E-Rezeptdienstes abgeschaltet. Dann geht manchmal über Stunden in Arztpraxen und Apotheken gar nichts mehr.

„Das Papierrezept funktioniert aber immer störungsfrei“, sagt Ulrich Schlotmann. Und noch einen wichtigen Rat gibt der Apotheker: „Überprüfen Sie vor den Feiertagen Ihre Hausapotheke und besorgen Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Arzt noch ein Rezept für regelmäßig benötigte Medikamente. Gerade im Umfeld der Feiertage haben nämlich viele Arztpraxen geschlossen.“

Die nächstgelegene Notdienst-Apotheke lässt sich per Kurzwahl 22 8 33 von jedem Handy (69 Cent pro Minute) oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800 00 22 8 33 aus dem deutschen Festnetz finden. Eine Alternative ist die SMS mit dem Inhalt „apo“ an die 22 8 33 (69 Cent pro SMS) oder die Notdienstsuche unter: www.apothekennotdienst-nrw.de und www.aponet.de.

Heike Becker

Ich bin Heike, Journalistin bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Fokus auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns dreht sich alles um Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Nachrichten. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben und der Berichterstattung über relevante Themen, die unsere Leserinnen und Leser interessieren. Mit fundierten Recherchen und einem kritischen Blick auf aktuelle Geschehnisse möchte ich dazu beitragen, dass unsere Leserschaft stets bestens informiert ist und sich eine fundierte Meinung bilden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen