Leverkusen belegt den 45. Platz im Standortranking.

Ein kürzlich veröffentlichtes Standortranking positionierte die Stadt Leverkusen auf dem beeindruckenden Platz 45. Diese Platzierung reflektiert die kontinuierlichen Bemühungen und Investitionen der Stadt, um ihre Attraktivität als Wirtschaftsstandort zu steigern. Leverkusen, als bedeutender Industriestandort, hat es geschafft, mit innovativen Strategien und einem starken Fokus auf Wirtschaftswachstum und Standortqualität internationale Anerkennung zu erlangen. Die Ergebnisse des Rankings zeigen deutlich, dass Leverkusen als zukunftsorientierte Stadt wahrgenommen wird, die sowohl für nationale als auch internationale Investoren attraktiv ist. Dieser Erfolg ist ein Beweis für die erfolgreiche Umsetzung der städtischen Entwicklungspläne und unterstreicht die Bedeutung einer nachhaltigen Wirtschaftspolitik für das langfristige Wachstum einer Region.

Index

Leverkusen belegt Platz 45 im deutschlandweiten Standortranking

Beim deutschlandweiten Standortranking hat Leverkusen den Platz 45 der Liste behauptet. Die Note zur Standortbewertung beträgt 3,02 (Schulnote). Das geht aus der jüngsten Bewertung des Informationsnetzwerks „Die Deutsche Wirtschaft“ (DDW) hervor.

Leverkusen: Rang 45 im Standortranking mit 25.080 Unternehmen und 1724 Investorenhäusern

Das Standortranking Deutschland fußt auf der Anzahl der Top-Unternehmen an einem Standort. Basis des Rankings ist die Zusammenstellung aller relevanten Marktteilnehmer. Dies sind nach Stand der aktuellen Version 25.080 Unternehmen sowie 1724 Investorenhäuser. Mit Rang 45 liegt Leverkusen hinter Köln (6), Düsseldorf (5), Bonn (11) und Wuppertal (19) und vor Remscheid (58), Solingen (71) und Oberhausen (96). Angeführt wird das Ranking von Hamburg (1), München (2) und Berlin (3).

Leverkusen: Fakten und Zahlen aus dem Standortranking

Der kumulierte Umsatz aller von DDW gelisteten Top-Unternehmen am Standort Leverkusen beträgt 68.382,4 Mio. Euro. Die Gesamtzahl der Beschäftigten dieser Unternehmen (weltweit) liegt bei 151.619. Die Bayer AG ist mit 116.998 Arbeitnehmern der größte Arbeitgeber am Standort. Die Wertschöpfungsquote liegt bei 451,01 Tsd. Euro pro Arbeitnehmer.

DDW: Informationsnetzwerk für die deutsche Wirtschaft

„Die Deutsche Wirtschaft“ ist das „offene Informationsnetzwerk der Geschäftsführer, Unternehmensinhaber und Vordenker deutschen Wirtschaft“. Der Hauptfokus liegt auf den rund 250.000 Gesellschaftern und Geschäftsführern der 35.000 größten Unternehmen in Deutschland (ab rund fünf Mio. Euro Umsatz).

Leverkusen: Unternehmen und Investitionen am Standort

Leverkusen hat zudem vier der von DDW ermittelten Unternehmen in Trend- und Zukunftsmärkten am Standort. Darunter findet sich ebenfalls die Bayer AG. Als größte Unternehmen der Stadt werden folgende aufgelistet:

  • Bayer AG: 47.600 Mio. Euro Umsatz (2023) / 116.998 Mitarbeiter
  • Covestro AG: 14.400 Mio. Euro Umsatz (2023) / 17.909 Mitarbeiter
  • Mazda Motors (Deutschland) GmbH: 1.469,5 Mio. Euro Umsatz (2020) / 186 Mitarbeiter
  • Konos Titan GmbH: 793,9 Mio. Euro Umsatz (2021) / 934 Mitarbeiter

Uwe Köhler

Ich bin Uwe, Redakteur bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns findest du Artikel zu Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuellen Nachrichten. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Inhalte für unsere Leser zu erstellen und sie stets über die neuesten Entwicklungen in Deutschland informiert zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen