US-Sport: Skandalprofi Draymond Green wird nach weniger als vier Minuten vom Feld verwiesen

Ein weiterer Skandal erschüttert die US-Sportwelt, als Draymond Green, bekannter Profi in der NBA, bereits nach weniger als vier Minuten vom Feld fliegt. Der Vorfall sorgte für großes Aufsehen und Unmut bei den Fans und Experten gleichermaßen. Green, der in der Vergangenheit bereits durch provokantes Verhalten und schwierige Persönlichkeit auffiel, scheint erneut die Kontrolle verloren zu haben. Sein Ausschluss so früh im Spiel wirft viele Fragen auf und wirft ein schlechtes Licht auf die NBA und den Sport im Allgemeinen. Es bleibt abzuwarten, wie die Liga und das Team mit diesem kontroversen Vorfall umgehen werden.

Index

NBA Skandal: Draymond Green erneut disqualifiziert

Draymond Green ist in der NBA ein weiteres Mal vom Platz geflogen - nach nicht einmal vier Minuten Spielzeit. Der Basketball-Profi der Golden State Warriors kassierte gegen die Orlando Magic am Mittwochabend kurz hintereinander zwei technische Fouls und durfte bereits zum vierten Mal in dieser Saison eine Partie nicht zu Ende spielen. Es war der erste Platzverweis, seit ihm im Dezember eine 16-Spiele-Sperre auferlegt worden war, nachdem er einen Gegenspieler geschlagen hatte. Die Warriors gewannen ihr Auswärtsspiel dennoch 101:93 und verteidigten Rang zehn in der Western Conference.

Durch den unerwarteten Sieg der Houston Rockets gegen die Oklahoma City Thunder bleibt der Druck auf die Warriors um Superstar Stephen Curry aber hoch. Die Rockets gewannen nach Verlängerung 132:126 beim Tabellenzweiten der Western Conference. Für die Magic um die Weltmeister-Brüder Franz und Moritz Wagner bedeutete die Niederlage einen Rückschlag im Kampf um Rang vier in der Eastern Conference.

Die New York Knicks mit Isaiah Hartenstein holten ein ungefährdetes 145:101 gegen die Toronto Raptors und haben nun ein kleines Polster auf die Mannschaft aus Florida. Franz Wagner kam auf 14 Zähler, sein Bruder Moritz blieb bei sechs Punkten. Für New York erzielte Hartenstein 15 Zähler. Weder die Knicks noch die Magic müssen sich ernsthaft um die Playoff-Teilnahme sorgen.

Für Weltmeister-Kapitän Dennis Schröder und die Brooklyn Nets wird die Teilnahme an den Playoffs trotz eines Sieges dagegen immer unwahrscheinlicher. Die Nets holten bei den Washington Wizards ein 122:119, konnten auf die Atlanta Hawks auf Rang zehn der Tabelle aber keinen Boden gut machen.

Eishockey: Deutsches NHL-Duell eine klare Angelegenheit

Ein Treffer von Eishockey-Nationalspieler JJ Peterka hat die Niederlage im deutschen NHL-Duell mit Tim Stützle nicht verhindern können. Als Peterka beim 2:6 der Buffalo Sabres gegen die Ottawa Senators am Mittwochabend (Ortszeit) den ersten Treffer für die Gastgeber erzielte, war die Partie beim Stand von 1:5 bereits gelaufen. Stützle blieb trotz der vielen Tore für die kanadischen Gäste ohne Torbeteiligung. Für die Sabres wurde die Teilnahme an den Playoffs in der besten Eishockey-Liga der Welt durch die deutliche Pleite noch unwahrscheinlicher.

Klaus Schmitz

Ich bin Klaus, ein Experte und leidenschaftlicher Autor für Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über aktuelle Ereignisse in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Sport. Ich bin stets bestrebt, unseren Lesern fundierte und aktuelle Informationen zu liefern, die sie informieren und zum Nachdenken anregen. Mit meiner langjährigen Erfahrung im Journalismus und meiner Liebe zur deutschen Sprache bin ich stolz darauf, Teil des Teams von Real Raw News zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen