Wegberg: Lesewoche an der GGS Am Beeckbach

In Wegberg fand kürzlich die Lesewoche an der GGS Am Beeckbach statt, die Schüler und Schülerinnen dazu ermutigte, ihre Liebe zum Lesen zu entdecken und zu vertiefen. Unter dem Motto Lesen ist wie träumen mit offenen Augen wurden zahlreiche Aktivitäten rund um das Thema Lesen organisiert. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, sich in verschiedenen Büchern zu vertiefen, an Lesewettbewerben teilzunehmen und ihre kreativen Fähigkeiten beim Schreiben eigener Geschichten zu entfalten. Die Veranstaltung wurde von Lehrern und Lehrerinnen der Schule mit großer Begeisterung begleitet, um den Schülern und Schülerinnen ein bereicherndes und inspirierendes Leseerlebnis zu bieten.

Index

Lesewoche an der GGS Am Beeckbach: Schüler tauchen in Bücherwelten ein

Aufs Lesen legt die Gemeinschaftsgrundschule Am Beeckbach besonderen Wert. Deshalb fand in der letzten Woche vor den Osterferien jetzt auch die zweite Lesewoche im Schuljahr statt. Die Lesewochen sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Schulalltag und sind mit zahlreichen Aktionen rund ums Lesen verbunden. Nachdem die Grundschülerinnen und Grundschüler bereits im November rund um den Lesetag eine Woche lang durch einen Büchereibesuch mit allen Klassen und einem Mal- und Vorlesewettbewerb der Klassen untereinander, mit dem Lesen von Lektüren oder Lieblingsbüchern mit vielen schönen Erlebnissen verknüpfen konnten. Jetzt folgte der zweite Durchgang im zweiten Schulhalbjahr mit weiteren besonderen Aktionen: Neben den Lesezeiten in der Schule gab es eine Kooperationsveranstaltung mit dem nahen Kindergarten. Einige Grundschülerinnen und Grundschüler machten sich auf den Weg zu den Kleinsten aus der Kita, um ihnen als „ganz Große“ etwas vorzulesen. Gebannt hingen die Kita-Kinder an den Lippen des besonderen Besuchs und lauschten den bunten Geschichten. „Das machen wir gerne wieder. Das hat allen viel Spaß gemacht, hieß es im Anschluss aus dem Kindergarten.

Besondere Lesewoche in Wegberg: Schüler begeistern Kindergartenkinder mit Geschichten

Besondere Lesewoche in Wegberg: Schüler begeistern Kindergartenkinder mit Geschichten

Doch auch die Grundschülerinnen und Grundschüler durften sich über Besuch freuen: Beinahe an jedem Tag in der Lesewoche kam jemand vorbei. So auch Waltraud Lixfeld von Traumaaid Germany. Sie hatte das Bilderbuch „Lesjunja – stärker als das Feuer“ (ukrainisch für die Füchsin) im Gepäck. Und dabei handelte es sich um ein ganz besonderes Buch, denn die Idee dazu wurde geboren, als Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine begann und viele Familien, insbesondere in Maripol, mit teils kleinen Kindern in Bunkern und Kellern ausharren mussten. Andrea Berger schrieb diese Geschichte für Kinder zur Ressourcenstärkung und Verarbeitung schwerwiegender Erlebnisse, die von Nataliya Kiekenbeck kultursensibel ins Ukrainische übersetzt wurde. Waltraud Lixfeld las die Geschichte der Füchsin allerdings nicht nur vor, sondern hauchte den Charakteren mithilfe ihrer mitgebrachten Handpuppen Leben ein. Mit viel Empathie erzählte sie, abgestimmt auf die jeweilige Altersstufe und klassenweise, von den Tieren im Wald. Es geht um eine Füchsin und weitere Tiere, die vor einem Feuer fliehen und deren Freundschaft und gegenseitige Unterstützung letztlich stärker ist als das Feuer, weshalb sie die Gefahr gut überstehen. „Es ist nur eine kleine Geschichte, doch viele unserer Kinder haben sich in alltäglichen Situationen in der Freundschaft der Tiere und ihrer Erlebnisse im Wald wiedererkannt: Streit, zum Beispiel in der Schule, oder veränderte Lebensumstände im Lebensumfeld wie ein Umzug oder in der Familie. Letztlich tröstet das Buch und weist auf die Stärke von Freundschaft, Familie und Zusammenhalt. Das tut allen gut, weckt Hilfsbereitschaft und macht Mut“, sagte Schulleiterin Britt Glattback-Görtz.

Klaus Schmitz

Ich bin Klaus, ein Experte und leidenschaftlicher Autor für Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Schwerpunkt auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Meine Leidenschaft gilt der Berichterstattung über aktuelle Ereignisse in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Sport. Ich bin stets bestrebt, unseren Lesern fundierte und aktuelle Informationen zu liefern, die sie informieren und zum Nachdenken anregen. Mit meiner langjährigen Erfahrung im Journalismus und meiner Liebe zur deutschen Sprache bin ich stolz darauf, Teil des Teams von Real Raw News zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen