Bundesfreiwilligendienst Rheurdt: Michaelturm nimmt junge Helfer auf

Index

Bundesfreiwilligendienst Rheurdt: Michaelturm nimmt junge Helfer auf

Im Herzen von Rheurdt, einer Gemeinde im Kreis Kleve, befindet sich der Michaelturm, ein wichtiger Bundesfreiwilligendienst-Standort. Seit kurzem bietet der Michaelturm junge Menschen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu engagieren und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Durch die Teilnahme am Bundesfreiwilligendienst können junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren ihre Fähigkeiten und Kompetenzen erweitern und sich für die Gesellschaft einsetzen. Der Michaelturm in Rheurdt bietet einen idealen Rahmen für junge Menschen, um sich für andere einzusetzen und sich persönlich zu entwickeln.

Zwei junge Helfer im Michaelturm: Freiwilligendienst bringt Vielfalt und Erfahrung

Gerade noch hatte Hagen Schmieding die Stichsäge in der Hand, um den Hausmeister bei Arbeiten am Außengelände zu unterstützen, da schnippelt er mit dem Küchenmesser auch schon Gemüse klein. „Die Aufgaben hier im Michaelturm sind schon sehr unterschiedlich“, gibt der 18-Jährige zu.

Er ist einer von aktuell zwei jungen Menschen, die in der Jugendbildungsstätte in Rheurdt-Schaephuysen ihren Freiwilligendienst absolvieren. Schon seine Schwester hatte sich dort während der Corona-Zeit ein Jahr lang engagiert. „Das hörte sich interessant an und da ich nach dem Abitur noch nicht wusste, was ich machen will, habe ich mich beworben“, erinnert sich Schmieding.

Mitarbeiter im Michaelturm: Freiwilligendienst ermöglicht individuelle Erfahrungen und Fähigkeiten