Jüchen: Nach den Tablets steht nun die Digitalisierung der Schultafeln im Fokus.

Jüchen: Nach den Tablets geht's nun um digitale Schultafeln

In Jüchen ist die Digitalisierung im Bildungsbereich weiterhin auf dem Vormarsch. Nach der Einführung von Tablets für Schülerinnen und Schüler steht nun die Implementierung digitaler Schultafeln im Fokus. Dieser Schritt soll den Unterricht noch interaktiver gestalten und die Lernumgebung modernisieren. Die neuen digitalen Schultafeln bieten Lehrkräften die Möglichkeit, Lehrinhalte dynamischer zu präsentieren und Schülerinnen und Schülern ein interaktives Lernerlebnis zu bieten. Durch die Nutzung von moderner Technologie im Klassenzimmer werden die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Anforderungen der heutigen digitalen Gesellschaft vorbereitet. Die Einführung digitaler Schultafeln zeigt deutlich, dass Jüchen den Weg zur Zukunft des Lernens konsequent weitergeht.

Index

Jüchen investiert in digitale Bildung: Neue Schultafeln für Gymnasium und Gesamtschule

Nach der Ausstattung der Jüchener Grundschulen mit digitalen Displays für den Unterricht wurden jetzt in einem zweiten Schritt im Gymnasium und in den Standorten der Gesamtschule moderne Anzeigegeräte installiert. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt im Schul- und Jugendausschuss mit. Damit seien die einzelnen Punkte beim Thema Anschaffung innerhalb der Förderungen dieser Geräte weitgehend abgeschlossen. An einigen Standorten gebe es derzeit noch Restarbeiten, wie zum Beispiel eine ordnungsgemäße Verkabelung durch das Anbringen von Kabelkanälen. Auch die über die Förderungen zum Thema „Digitale Arbeitsmittel“ vorgesehene Ausstattung mit Arbeitsmitteln, wie etwa digitaler Messtechnik, Robotik oder 3D-Druckern, sei im vergangenen Jahr abgeschlossen worden. Aktuell seien in den Jüchener Schulen rund 1600 mobile Endgeräte vorhanden, entweder seien sie als Klassensatz in einem Koffer da oder würden von Schülern und Lehrern direkt genutzt. Dazu zählten auch die im Juli 2023 bestellten insgesamt 231 Tablets für die Jahrgangsstufen acht des Schuljahres 2023/24 für das Gymnasium und die Gesamtschule. Das Verhältnis zwischen den geförderten und geleasten Geräten sei nahezu ausgeglichen, berichtete die Stadtverwaltung. Die Förderung erfolge über zwei Schwerpunkte, zum einen aus dem Topf für schulgebundene mobile Endgeräte, zum anderen aus dem Programm „Digitale Sofortausstattung an Schulen“.

Fortschritt in Jüchener Schulen: Modernste Technologie für effektiven Unterricht

Doch es gebe im Digitalpakt Schule auch noch einige Restmittel. Die sollen nun für weitere Präsentationstechniken ausgegeben werden. Außerdem sollen mit den restlichen Mitteln digitale Tafeln angeschafft werden. Diese gebe es nicht nicht in allen Schulen und würden nun entsprechend eingerichtet. Daneben hat sich die Stadtverwaltung beim Thema Digitalpakt für das aktuelle Jahr auch noch weitere Maßnahmen vorgenommen. So soll es für die Grundschulen und das Gymnasium eine Schulplattform geben. Diese biete digitale Werkzeuge, die für Unterricht, Organisation, Kommunikation sowie das Netzwerk- und Gerätemanagement genutzt werden könnten. Zum Beginn des kommenden Schuljahres sei zudem eine vollständige Ausstattung der Jahrgangsstufen Acht der beiden weiterführenden Schulen mit mobilen Endgeräten inklusive Stifte und Schutzhüllen vorgesehen.

Für die Gesamtschule sei die Einrichtung eines schuleigenen Servers eingeplant, da vor dem Hintergrund der weitreichenden Digitalisierungsprozesse in Verwaltung, Kommunikation und Unterricht die Speicherkapazität der Systeme der Schule an ihre Grenzen stoße. Ursache hierfür sei insbesondere die Hinterlegung von aufbereiteten Unterrichtsmaterialien, die viel Platz auf den Festplatten koste, etwa zum Beispiel für Erklärvideos, digitale Schulbücher oder die Abgaben von Hausaufgaben.

Heike Becker

Ich bin Heike, Journalistin bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Fokus auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns dreht sich alles um Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Nachrichten. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben und der Berichterstattung über relevante Themen, die unsere Leserinnen und Leser interessieren. Mit fundierten Recherchen und einem kritischen Blick auf aktuelle Geschehnisse möchte ich dazu beitragen, dass unsere Leserschaft stets bestens informiert ist und sich eine fundierte Meinung bilden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen