Säbelteam verpasst die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris​.

Säbelteam verpasst das Ticket für Olympia in Paris​

Das deutsche Säbelteam hat bei den Qualifikationsturnieren für die Olympischen Spiele in Paris leider das Ticket für die Teilnahme verpasst. Trotz hartem Training und viel Engagement gelang es der Mannschaft nicht, sich für das bedeutende Sportevent zu qualifizieren. Die Sportlerinnen und Sportler zeigten eine starke Leistung, jedoch reichte es nicht, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Diese Enttäuschung ist sicherlich ein Rückschlag für das Team, aber gleichzeitig auch eine Gelegenheit, aus den Erfahrungen zu lernen und sich weiter zu verbessern. Die Hoffnung auf zukünftige Erfolge bleibt bestehen und das Säbelteam wird sicherlich hart arbeiten, um bei kommenden Wettkämpfen wieder zu glänzen.

Deutsche Säbelmannschaft holt Bronze in Budapest - OlympiaTicket dennoch verpasst

Beim letzten Weltcup der Saison hat die deutsche Nationalmannschaft der Säbelfechter in der Besetzung Matyas Szabo, Raoul Bonah, Luis Bonah (alle TSV Bayer Dormagen) und Frederic Kindler (TSG Eislingen) endgültig die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris verpasst. In Budapest präsentierten sich die Deutschen zwar stark und sicherten sich durch den 45:43-Sieg im kleinen Finale gegen Gastgeber Ungarn Bronze, doch für das große Ziel reichte es dennoch nicht. Dafür wäre der erste Platz nötig gewesen. Das Olympia-Ticket endgültig in der Tasche Die Jungs haben noch einmal gezeigt, dass sie auch als Team zur absoluten Weltspitze gehören. Leider haben sie bei den Wettbewerben, wo es um besonders viele Qualifikationspunkte ging, einige Zähler liegen lassen, so TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald. Die deutsche Säbelmannschaft beendet die Saison damit auf Weltranglistenplatz sechs. Das letzte verbleibende Olympiatickert sicherten sich die Italiener mit Ranglistenplatz fünf. In Budapest und musste sich Deutschland nur dem Weltranglistenersten Korea geschlagen geben. Im Halbfinale unterlag das DFB-Team mit 39:45, bevor es sich mit dem Sieg gegen Ungarn Platz drei sicherte. In Paris wird Dormagen dennoch vertreten sein, schließlich hatte Matyas Szabo sein Olympiaticket bereits vor dem letzten Weltcup der Saison gelöst. In Budapest bestätigte er seine gute Form und sicherte sich im Einzel Platz sechs. Matyas ficht schon die ganze Saison auf einem sehr hohen und vor allem konstanten Niveau. Auch in Budapest hat er eindrucksvoll bewiesen, warum er sich die Reise nach Paris verdient hat, so Kawald.

Heidi Schulze

Ich bin Heidi, eine Journalistin bei der Webseite Real Raw News. Unsere digitale Generalistenzeitung konzentriert sich auf nationale Nachrichten in Deutschland, sowie auf Themen wie Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Ereignisse. Als Teil des Teams von Real Raw News ist es meine Leidenschaft, fundierte und relevante Berichterstattung zu liefern, um unsere Leser stets auf dem neuesten Stand zu halten. Mit meiner Erfahrung und meinem Engagement für Qualitätsjournalismus strebe ich danach, die Vielfalt der Nachrichtenlandschaft in Deutschland abzubilden und wichtige Themen zu beleuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen