Abschiedsspiel für die Damen aus Holzbüttgen

Letztes Heimspiel für Damen aus Holzbüttgen​: Mit Spannung wird das letzte Heimspiel der Damen aus Holzbüttgen erwartet, das am kommenden Sonntag stattfinden wird. Die Mannschaft hat sich in dieser Saison als äußerst erfolgreich erwiesen und steht kurz vor dem Erreichen ihres Ziels. Fans und Unterstützer sind gespannt auf das finale Spiel, in dem die Damen aus Holzbüttgen zeigen werden, was sie in den letzten Monaten erreicht haben. Trotz der Herausforderungen und der anspruchsvollen Gegner, sind die Spielerinnen optimistisch und voller Energie. Es wird erwartet, dass das Stadion am Sonntag voller Begeisterung sein wird, während die Damen aus Holzbüttgen um den Sieg kämpfen. Ein emotionaler Abschied steht bevor, wenn die Mannschaft sich von ihren Fans verabschiedet und sich auf neue Herausforderungen vorbereitet.

Index

DJK Holzbüttgen kämpft im letzten Heimspiel um Tabellenplatz in Tischtennis-Bundesliga

Die Damen der DJK Holzbüttgen spielen in der Rückserie der 3. Tischtennis-Bundesliga eine richtig stark auf. Ausgenommen des Spiels in Berlin (Wertung 0:6 wegen einer Autopanne) konnten die Kaarsterinnen alle Partien gewinnen und sich bis auf den zweiten Platz in der Tabelle vorspielen. Diesen wollen sie gerne am Samstag ab 18 Uhr im letzten Heimspiel der Saison verteidigen.

Spannung erwartet beim Aufeinandertreffen von DJK Holzbüttgen und MTV Engelbostel-Schulenburg

Zu Gast ist das Team vom MTV Engelbostel-Schulenburg, das ebenfalls in der Rückrunde nur gegen Berlin verloren hat und sogar zwei Minuszähler weniger aufweist als die DJK. „Das wird eine richtig schwere Aufgabe“, sagt DJK-Kapitänin Jana Vollmert auch angesichts der Tatsache, dass in Nadine Bollmeier und Jessica Wirdemann zwei Leistungsträgerinnen am Samstag nicht dabei sein werden. Beide befinden sich im Urlaub. Dafür rücken Iolanta Yevtodii und Karlijn van Lierop ins Spitzenpaarkreuz.

Für Iolanta Yevtodii wird es ein ganz besonderes Spiel. Die 19-jährige Ukrainerin spielt zum letzten Mal vor heimischem Publikum in Holzbüttgen. Nach jetzigem Stand wird sie in der kommenden Saison für einen anderen Klub spielen. Besonders ist das Spiel für sie auch deswegen, weil sie im Spitzenduell auf ihre starke ukrainische Landsfrau Veronika Hud trifft, die im Vorjahr die beste Spielerin der Liga war und auch jetzt in der Rückserie wieder eine 6:1-Bilanz im Spitzenpaarkreuz aufweist.

Auch für Karlijn van Lierop, die an Position drei bislang eine tolle 7:1-Bilanz erspielt hat, ist diese Begegnung erneut eine Chance, sich im Spitzenpaarkreuz zu behaupten. Da wird sie wohl neben Veronika Hud auch auf Lisa Göbecke (1:3) treffen. Die etatmäßige Nummer zwei des MTV, die iranische Nationalspielerin Elina Rahimi (Hinrunde 11:3), hat bisher in der Rückrunde noch kein Spiel absolviert.

Im unteren Paarkreuz setzt die DJK in Jana Vollmert und Lisa Scherring auf zwei echte Lokalmatadorinnen, die beide das Tischtennis spielen in der DJK-Jugend gelernt haben. Auf wen sie am Samstag treffen, ist noch ein wenig fraglich. In Frage kommen die beiden Jugendspielerinnen Faustyna Stefanska (3:0) und Laura Milos (1:2) sowie Chiara Steenbuck (2:0) und Jessika-Joyce Xu (3:1).

„Wir wollen auch mit dieser Aufstellung dagegenhalten. Ich freue mich für Iolanta und Karlijn, dass die beiden vor eigenem Publikum die Chance bekommen, sich im Spitzenpaarkreuz zu beweisen“, sagt Jana Vollmert, die am Samstag ihr 28. Lebensjahr vollendet. Sie geht davon aus, dass die Gäste aus der Region Hannover in Niedersachsen in starker Besetzung kommen werden.

Heike Becker

Ich bin Heike, Journalistin bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Fokus auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns dreht sich alles um Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Nachrichten. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben und der Berichterstattung über relevante Themen, die unsere Leserinnen und Leser interessieren. Mit fundierten Recherchen und einem kritischen Blick auf aktuelle Geschehnisse möchte ich dazu beitragen, dass unsere Leserschaft stets bestens informiert ist und sich eine fundierte Meinung bilden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen