Tipps zum Kauf und Verzehr von Ostereiern

Ostereier - Tipps zum Kauf und Verzehr

Die Ostereiersaison steht vor der Tür und viele Menschen freuen sich bereits auf das traditionelle Verstecken und Suchen der bunt bemalten Eier. Doch bevor es soweit ist, sollten einige Tipps zum Kauf und Verzehr von Ostereiern beachtet werden.

Beim Kauf von Ostereiern ist es wichtig, auf die Frische und Qualität der Eier zu achten. Achten Sie auf das Mindesthaltbarkeitsdatum und eventuelle Risse oder Beschädigungen an der Schale. Beim Verzehr ist es ratsam, die Eier vor dem Essen gründlich zu kochen, um eventuelle Salmonellen abzutöten.

Genießen Sie die Ostereiersaison in vollen Zügen, aber vergessen Sie nicht, die Tipps zum Kauf und Verzehr zu beherzigen, um sicherzustellen, dass Sie köstliche und sichere Ostereier genießen können.

### Tipps für den Kauf und Verzehr von Ostereiern: Worauf Verbraucher achten sollten

Bei der Oster-Dekoration liegen in diesem Jahr natürliche Farben und Materialien im Trend. Damit die Auswahl der Farben und der Ostereier für zu Hause leicht fällt, gibt die Verbraucherzentrale NRW die wichtigsten Tipps. „Denn die Kennzeichnungspflicht ist bei rohen und gefärbten Eiern unterschiedlich“, erklärt Christiane Kunzel, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale NRW.

Ostereier selbst färben: Die Vorzüge für Tierwohl und Haltbarkeit

Wer auch bei Ostereiern Wert auf eine artgerechtere Tierhaltung legt, sollte eher selber färben. Denn der Erzeugercode auf jedem rohen Ei verrät, woher die Eier stammen und wie die Legehennen gehalten werden. Anpieksen sollte man die rohen Eier vor dem Kochen nicht, da sie dann nicht so lange haltbar sind. Auch sollte man die hartgekochten Eier nicht abschrecken, weil das die Haltbarkeit ebenfalls deutlich verkürzt.

Ostereierkauf: Wichtige Informationen zu Farbstoffen, Haltbarkeit und Herkunft

Wer fertig gefärbte Eier kauft, findet in Kartons oder Plastikschalen das Mindesthaltbarkeitsdatum, die verwendeten Farbstoffe und Name und Anschrift des Anbieters. Angaben zur Herkunft der Eier und Haltungsform sind hier im Gegensatz zu rohen Eiern keine Pflicht. Wer auf eine bestimmte Haltungsform der Legehennen Wert legt, etwa auf Freilandhaltung, findet diese Information mittlerweile aber häufig als freiwillige Zusatzinformation auf der Verpackung.

Ostereier gefärbt kaufen

Bei bunten Eiern mit Rissen in der Schale ist Vorsicht angesagt. Grundsätzlich ist eine Aufbewahrung im Kühlschrank ratsam. Bei loser Ware auf Wochenmärkten oder im Einzelhandel muss kein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben sein, es reicht vielmehr, wenn auf einem Schild neben den bunten Eiern der Hinweis „mit Farbstoff“ angegeben ist. Bei solchen Eiern weiß man nicht, wann sie gefärbt wurden, welche Farbstoffe verwendet wurden, wie alt und wie lange sie noch haltbar sind – daher sind sie keine gute Wahl.

An die Brüder der Legehennen denken

In Deutschland ist es zwar seit Januar 2022 verboten, männliche Eintagsküken zu töten. Das bedeutet aber nicht, dass für alle deutschen Eier keine Eintagsküken mehr getötet werden. Wer diese Eier nicht kaufen möchte, muss auf den Verpackungen der frischen oder bereits gefärbten Eier unbedingt auf die Logos „Ohne Kükentöten“ achten.

Wie lange halten sich selbstgefärbte Eier?

Gekochte selbstgefärbte Eier halten sich etwa zwei bis vier Wochen. Am längsten halten sich tatsächlich nicht abgeschreckte Eier. Abgeschreckte Eier müssen dagegen auch bei kühler Lagerung innerhalb von zwei Wochen verzehrt werden. „Ist die Schale beschädigt, sollte man betroffene Eier sofort kühlen und schnell konsumieren“, rät die Verbraucherzentrale NRW.

Heike Becker

Ich bin Heike, Journalistin bei Real Raw News, einer digitalen Generalistenzeitung mit Fokus auf nationalen Nachrichten in Deutschland. Bei uns dreht sich alles um Kultur, Wirtschaft, Sport und aktuelle Nachrichten. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben und der Berichterstattung über relevante Themen, die unsere Leserinnen und Leser interessieren. Mit fundierten Recherchen und einem kritischen Blick auf aktuelle Geschehnisse möchte ich dazu beitragen, dass unsere Leserschaft stets bestens informiert ist und sich eine fundierte Meinung bilden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittanbietern, um die Benutzerfreundlichkeit der Navigation zu verbessern und Informationen zu sammeln. Cookies werden nicht verwendet, um persönliche Informationen zu sammeln. Wenn Sie diese Funktion akzeptieren, werden nur Cookies installiert, die nicht für die Navigation unerlässlich sind. Weitere Informationen